Filmreporter-RSS

Krieg der Welten

Originaltitel
War of the Worlds
Genre
Science Fiction
 
USA 2005
 
116 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
29.06.2005 ( D | CH ) bei United International Pictures (UIP)
 
 
Regie
Steven Spielberg
Darsteller
Tom Cruise, Dakota Fanning, Miranda Otto, Justin Chatwin, Tim Robbins, Rick Gonzalez
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,5 (16 User)
2,0 (Filmreporter)
Tom Cruise, Krieg der Welten, War of the Worlds (Szene) 2005Paramount Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieKritikFeatureDVDsbewerten

Steven Spielbergs Adaption von H.G. Wells' Roman

Die Erde wird seit einiger Zeit von einer unbekannten außerirdischen Spezies beobachtet. In aller Ruhe plant der unheimliche Feind aus dem all seine zerstörerische Invasion. Die fremde Macht ist unverwundbar, sie ist dem Menschen technologisch weit überlegen. Offenbar ist sie gewillt, jede Lebensform auf der Erde auszulöschen. Das irdische Militär ist den Invasoren hoffnungslos unterlegen. Es kann nur hilflos zusehen, wie ganze Städte mit ungeheurer Brutalität zerstört werden. Unaufhaltsam geht der ungleiche Krieg voran. Das Blutvergießen scheint kein Ende zu nehmen - die menschliche Zivilisation steht vor ihrem Ende. Doch es gibt dennoch einige Mutige, die sich dem Feind entgegenstellen und verzweifelt nach einer Schwachstelle suchen.


Nach "Minority Report" vertraut Regisseur Steven Spielberg in dem düsteren Science-Fiction-Kriegsfilm "War of the Worlds" erneut auf Kassenmagnet Tom Cruise. Erstmals in seiner Karriere begibt sich der Blockbuster-Regisseur auf das für ihn neue Terrain des Überlebensdramas.

Nachdem sich die Außerirdischen in all seinen bisherigen SF-Werken - wie etwa "E.T. - Der Außerirdische", "Unheimliche Begegnung der dritten Art" oder "A.I. - Künstliche Intelligenz" als ungefährliche und eher liebenswerte Fernreisende zeichnete, zeigt er sie hier erstmals als aggressive Eroberer, die eine existenzielle Bedrohung für die Erde darstellen. Überhaupt wird sein Werk immer nationalistischer und feindseliger, was durch 9-11 noch verstärkt wird. Das Drehbuch von David Koepp ist eine Adaption des im Jahre 1898 veröffentlichten Romans "Krieg der Welten" von H.G. Wells. Orson Welles machte Ende der 1930er Jahre aus der literarischen Vorlage ein realistisch wirkendes Hörspiel in der Form einer fiktiven Reportage. Bei seiner Uraufführung im Radio führte das Hörspiel - wenn man damaligen Zeitungsberichten vertrauen darf - zu panischen Reaktionen bei den amerikanischen Zuhörern.
Tom Cruise in "Krieg der Welten" ("War of the Worlds", 2005)
Tom Cruise, Krieg der Welten, War of the Worlds (Szene) 2005
Videoclip: Krieg der Welten
Die Welt wird seit langem von einer kaltblutig planenden Macht aus dem All beobachtet. Als sich der unheimliche Feind zur Invasion entschließt, sind die Auswirkungen...  Clip starten
Galerie: Krieg der Welten
Nach "Minority Report" vertraut Regisseur Steven Spielberg in dem düsteren Science-Fiction-Kriegsfilm "War of the Worlds" erneut auf Kassenmagnet Tom Cruise. Erstmals in seiner...
Krieg
Kritik mit Steven Spielberg: Mars macht mobil
Wieder wird Amerika, diesmal vertreten durch Tom Cruise, von hundsgemeinen Aliens attackiert. Wer wird den monumentalen "Krieg der...
Tom
Feature mit Dakota Fanning: E.T.'s verlorene Unschuld
Sie sind schon hier! So lautet ein beliebter Satz von Ufo-Gläubigen, zumal es immer chic war, sich seine Paranoia zu bewahren. Aber wer...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieKritikFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de