© Alive
Darf ich Sie zur Mutter machen

Darf ich Sie zur Mutter machen?

Originaltitel
Darf ich Sie zur Mutter machen?
Genre
Komödie, TV-Film
Land /Jahr
BRD 1969
Medium
Kinofilm
Kinostart
28.02.1969 ( D )
Regie
Ralf Gregan
Darsteller
Dieter Hallervorden, Ralf Gregan, Guido Weber, Wolf Schlamminger, Helga Schlack, Ethel Reschke
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
Bissige Satire von und mit Dieter Hallervorden
Ulrich (Dieter Hallervorden) und seinem fünfjährigen Sohn Dieter (Dieter Hallervorden Jr.) ist die Ehefrau bzw. Mutter abhanden gekommen. Das Jugendfürsorgeamt verlangt den Nachweis einer intakten Ehe, sonst droht dem kleinen Dieter das Kinderheim. Also macht sich die Rumpffamilie auf der Suche nach einer Nachfolgerin. Die zukünftige Frau muss vor allem eins können: Königsberger Klopse zubereiten! Eine Frau zu finden, erweist sich nicht als Problem, doch an die Richtige zu kommen, ist alles andere als einfach. In Nachtbars, Museen, Supermärkte, überall sucht Ulrich vergeblich nach seinem Frauenideal. Auch sein Freund Lothar (Rolf Bauer), ein erfahrener Frauenheld, kann ihm dabei nicht helfen. Die Zeit drängt und das Schicksal des kleinen Dieter scheint besiegelt.
Gleich mit ihrem Spielfilmdebüt von 1969 kreierten Dieter Hallervorden und Regisseur Ralf Gregan einen typischen Hallervorden-Film, der mit seiner gehörigen Portion Wortwitz, Slapstick und Blödelei für die späteren Komödien Hallervordens richtungweisend wurde. Trotz des derben Zuschnitts ist der Film auch als bissige Satire auf das prüde und verklemmte Deutschland der 1960er und 70er Jahre zu verstehen. Der Film markiert auch das Debüt von Kameralegende Michael Ballhaus ("Gangs Of New York").
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
2021