Der Ring des Nibelungen
Salzgeber
Der Ring des Nibelungen

Götterdämmerung - Dritter Tag des Bühnenfestspiels

Originaltitel
Götterdämmerung - Dritter Tag des Bühnenfestspiels
Alternativ
Der Ring des Nibelungen: Dritter Tag des Bühnenfestspiels
Genre
Dokumentarfilm, Musikfilm, TV-Film
Land /Jahr
BRD 1980
 
255 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
07.09.2005 ( Kino Deutschland ) bei Salzgeber & Co. Medien
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
Die Sage ist bekannt: nachdem er durch Drachenblut bis auf eine Stelle unverwundbar geworden ist, gelangt Siegfried an den Schatz der Nibelungen. Doch Hagen, ein Berater von König Gunter, neidet ihm den Erfolg und beginnt, gegen Siegfried zu intrigieren...
Richard Wagners Monumentalwerk "Der Ring des Nibelungen" gehört zum deutschen Kulturgut, wie nur wenige Kompositionen. Die legendäre Aufführung von Dirigent Pierre Boulez und Regisseur Patrice Chéreau entstand 1976 anlässlich des 100-jährigen Bestehen der Bayreuther Festspiele. Sie setzte Maßstäbe! Ihre letzte Aufführung 1980 wurde vom begeisterten Publikum mit sagenhaften 85 Minuten Beifall und 100 Vorhängen bedacht. Chéreaus Ring wurde vom englischen Spezialisten für Opernaufzeichnungen, Brian Large, in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk aufgenommen.
Carlo Avventi/Filmreporter.de
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
2021