FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Die Familie Stone - Verloben verboten!

Originaltitel
The Family Stone
Genre
Komödie, Romanze
 
USA 2005
 
100 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
15.12.2005 (D) bei
20th Century Fox
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,8 (6 User)
5,0 (Filmreporter)
Die
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Es ist so schön, wenn die gesamte Familie Stone am Fest der Liebe zusammenkommt. Doch dieses Jahr wird die Familienidylle empfindlich gestört, denn Sohn Everett (Dermot Mulroney) bringt seine Freundin Meredith (Sarah Jessica Parker) mit. Sie kann den Ansprüchen der Familienmitglieder nicht genügen und redet sich - als sie die Ablehnung der Familie spürt - immer mehr in ihr Unheil herein. Schließlich holt sie aus Verzweiflung ihre Schwester Julie (Claire Danes) zu Hilfe. Doch das Fest läuft immer mehr aus dem Ruder. Jeder ist mit seinen eigenen Herzensangelegenheiten beschäftigt; es gibt Missverständnisse, Versöhnungen und jede Menge Überraschungen. Das ganze Chaos wird jedoch von einer Tragödie überschattet, die kleine und große Feindseligkeiten relativiert.


Zugegebenermaßen ist der Filmtitel "Die Familie Stone - Verloben verboten" nicht besonders viel versprechend. Man denkt unwillkürlich an eine klamaukartige Familienkomödie. Doch der Zuschauer wird positiv überrascht. Die Familienkomödie birgt auch tragische Elemente und ist absolut nicht albern. Weder die romantischen noch und die traurigen Szenen sind verkitscht, sondern vielmehr gekonnt mit inszenierter Boshaftigkeit und Situationskomik aufgelockert. Im Englischen wird dies treffend als "bittersweet" beschrieben. Es soll aber nicht verschwiegen werden, dass der Film seine amerikanische Herkunft nicht verheimlichen kann. Die Figur des stummen Schwulen mit dem - politisch ebenfalls korrekten farbigen Freund, die große Versöhnungen am Ende und der überladene Weihnachtsbaum sind hierfür deutliche Hinweise. Immerhin hat die Idylle unter der glatten Oberfläche auch Kratzer. Das Schöne an "The Familiy Stone" ist, dass selten zu dick aufgetragen wird und trotzdem die klassischen Zutaten einer Hollywood-Komödie nicht fehlen. Eine funktionierende Geschichte, gute Schauspieler - vor allem ist Sarah Jessica Parker als Meredith erfrischend unperfekt - und last not least etwas fürs Herz. Wer sich an kalten Wintertagen in die richtige Weihnachtsstimmung versetzen lassen möchte, ist mit dieser unterhaltsamen, hochkarätig besetzten Familiengeschichte gut beraten.
Die Familie Stone - Verloben verboten!
Es ist so schön, wenn die gesamte Familie Stone am Fest der Liebe zusammenkommt. Doch dieses Jahr wird die Familienidylle empfindlich gestört, denn Sohn Everett (Dermot Mulroney) bringt seine...  Clip starten
Thomas Bezucha inszeniert einen unterhaltsamen Weihnachtsfilm, in dem sich unter anderem Diane Keaton, Claire Danes und Luke Wilson die Ehre geben.
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de