Filmreporter-RSS

Graffiti Artist

Originaltitel
The Graffiti Artist
Genre
Drama
 
USA 2004
 
80 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
19.01.2006 ( D ) bei Salzgeber & Co. Medien
 
 
Regie
James Bolton
Darsteller
Angie Golds, Don Connell, Megan Johnston, John Paulson, Justin Lawrence, Dan Stegner
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Graffiti Artist
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Zufällig kreuzen sich die Wege zweier Graffitikünstler. Nick (Ruben Bansie-Snellman) zieht nachts um die Häuser Portlands und verziert öffentliche Flächen mit seinen Tags und Graffitis. Dabei trifft er auf den Sprayer Jesse (Pepper Fajans). Allmählich entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden Jugendlichen. Doch als aus der Freundschaft mehr wird, treten immer mehr Konflikte auf. Die Jungen haben nicht nur unterschiedliche Vorstellungen von ihrer Beziehung, sondern auch von ihrer Kunst. Während Jesse seine Werke ausstellen und verkaufen möchte, propagiert und lebt Nick eine von kommerziellen Hintergedanken freie Kunst. Die Polizei findet keinen Gefallen an den illegalen Fassadenmalereien des jungen Künstlers, weshalb sie ihn schon lange auf dem Kieker hat...


Während der Dreharbeiten zu "Graffiti Artist" beschloss das Parlament von Oregon, Sprayen mit Gefängnisstrafen zu belegen. Es blieb nicht der einzige amerikanische Bundesstaat, der diese Maßnahmen ergriff. Auch in Deutschland werden inzwischen längst ähnlich harte Strafen für die überwiegend jugendlichen Straßenkünstler diskutiert. Regisseur James Bolton lässt den Zuschauer in seiner Independent-Produktion an der konfliktreichen Identitätssuche eines jungen Graffitisprayers teilhaben, der sich bewusst der Mainstream-Gesellschaft entzieht. Der Film kommt nahezu ohne Dialoge aus, er wird stattdessen von der Musik des französischen TripHop-Künstlers Kid Loco getragen.
Graffiti Artist
Galerie: Graffiti Artist
Während der Dreharbeiten zu "Graffiti Artist" beschloss das Parlament von Oregon, Sprayen mit Gefängnisstrafen zu belegen. Es blieb nicht der einzige amerikanische...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de