Filmreporter-RSS

Lost in Generation

Originaltitel
Lost in Generation
Genre
Kompilation, Kurzfilm
 
Deutschland 2006
 
62 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
01.06.2006 ( D ) bei GMfilms
 
 
Regie
Isabella Gresser, Martina Minette Dreier, Heidi Kull
Darsteller
Till Schneider, Lilly Walden, Bernd Langer, Susanne Evers, Coco Lores, Birgitta Altermann
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Lost in Genaration (Kino)GMfilms
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

"Lost in Generation" porträtiert in drei Kurzfilmen drei Frauen unterschiedlichen Alters. In "Bye Bye Antonia" steht die 16jährige Toni (Lukas Maeding) im Mittelpunkt. Toni verweigert sich der klassischen Mädchenrolle. Sie will sich nicht den von der Gesellschaft aufgezwungenen Normen ergeben. Ihre Eltern sind von ihrer möglichen Transsexualität geschockt. Hilfe findet Toni bei einem gleichaltrigen Jungen. Die 40jährige Elke (Anja Fliess) sucht in "Cherchez la Butch" nach der wahren Liebe. Leider stellt sie sich die Liebe aber wie im Film vor, was in der Realität zu Problemen führt. Sie lernt schließlich zwar auch hinter die Fassade zu gucken, und ist mit Luisa (Martina Minette Dreier) einige Zeit glücklich. Doch dann taucht ihre neue Nachbarin auf und Elke verfällt in ihr altes Verhaltensmuster. "Helena" (Birgitta Altermann) ist bereit 60 und der Meinung, dass das Leben für sie keine Überraschungen mehr bereithält. Sie fühlt sich nutzlos und lebt allein. So beschließt sie, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und es kommt alles anders als gedacht. Die drei Kurzfilme werden mit Interviews von Berliner Frauen aller Generationen ergänzt.


Die Regisseurinnen Isabella Gresser, Martina Minette Dreier, Heidi Kull und Fraya Frömming gehen in ihrer Kurzfilmkompilation Generationen übergreifend dem Frauenbild nach. Wie funktioniert das Geschlechterrollenverhalten bei Jugendlichen? Was passiert, wenn sich jemand nicht den Normen unterordnen will? Muss man sich unbedingt zwischen Mädchen und Junge entscheiden? Was macht mich zu einem vollwertigen Mitglied der Gesellschaft? Und als vielleicht wichtigste Frage: Wer liebt mich und warum? Die drei Geschichten gehen diesen an sich schwierigen Themen mit Humor nach. So entsteht ein Querschnitt über die Gefühlslage lesbischer Frauen aller Generationen.
Lost in Generation (quer)GMfilms
Wie funktioniert das Geschlechterrollenverhalten bei Jugendlichen? Was passiert, wenn sich jemand nicht den Normen unterordnen will? Muss man sich unbedingt zwischen Mädchen...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de