Lemming
Alamode
Lemming

Lemming

Originaltitel
Lemming
Genre
Drama, Thriller
Land /Jahr
Frankreich 2005
 
129 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
13.07.2006 ( Kino Deutschland | Kino Österreich ) bei Alamode Filmdistribution
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungGalerieInterviewDVDs
Im Leben von Alain Getty (Laurent Lucas) läuft eigentlich alles rund. Er hat einen sicheren Job bei der Pollock AG, ist bei seinem Chef Richard (André Dussollier) sehr beliebt und führt eine glückliche Ehe mit Ehefrau Bénédicte (Charlotte Gainsbourg). Doch eines Tages gerät alles aus den Fugen, ein Desaster folgt dem anderen. Es beginnt damit, dass ein Lemming den Abfluss der Küchenspüle verstopft. Das Abendessen mit seinem Chef und dessen Frau Alice (Charlotte Rampling) wird zu einer Katastrophe. Wenige Tage darauf bringt sich Alice im Gästezimmer der Gettys um und Alain verunglückt mit dem Auto seines Chefs. Im Krankenhaus kann er zwischen Einbildung und Realität kaum mehr unterscheiden. Seit Tagen benimmt sich Bénédicte äußerst merkwürdig. Als sie ihn nach einem Ausflug ins Grüne auch noch zurücklässt, ist Alain ratlos und verzweifelt. Er versteht nicht was mit ihm und seiner Umwelt passiert und warum seine Frau ihn für Richard verlassen hat. In seiner Hoffnungslosigkeit erscheint ihm Alice und fordert ihn auf, ihren Mann zu töten. Nur so könne er seine Frau und sein geordnetes Leben wiedergewinnen.
"Lemming" ist ein tiefsinniges und vielschichtiges Drama. Dominik Moll lässt seinen Protagonisten Alain immer mehr die Kontrolle über sein Leben verlieren. Dafür konstruiert er eine komplizierte Rahmenerzählung. Die Realität wird darin immer weiter verwischt und rutscht tief ins Unverständliche und Absurde ab. Alain ist wie der Lemming im Abflussrohr. Er schwimmt so weit hinaus, bis er vor Erschöpfung zu ertrinken droht. Moll bedient sich auch dem Paradoxen und Übernatürlichen. So übernimmt der Geist der toten Alice die Kontrolle über Bénédicts Körper - hält Alain quasi als Geisel. Er kann nicht mehr klar denken, denn er ist viel zu sehr um seine Frau besorgt. Die Geschichte ist zwar ganz witzig, wirkt aber an manchen Stellen etwas überzogen. Die Parallelen zwischen dem Lemming und Alains' Leben sind ein intelligent gewählter roter Faden. Abgesehen davon hat Moll in das Drama zuviel hineingepackt. Vor allem die metaphysischen Elemente sind fehl am Platz. Charlotte Rampling, die schon in "Swimming Pool" ihre ausgezeichnetes schauspielerisches Talent bewiesen hat, ist zweifellos der Stern der französischen Produktion.
Peter Gaal, Filmreporter.de
Galerie: Lemming
Die Geschichte ist zwar ganz witzig, wirkt aber an manchen Stellen etwas überzogen. Die Parallelen zwischen dem Lemming und Alains' Leben sind ein...
Dominik Moll
Domink Moll lässt sich gerne Zeit
Dominik Moll ist ein noch unbekannter französischer Filmemacher mit...
Lemming
Alamode
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungGalerieInterviewDVDs
2021