Neue Visionen
Könige der Nutzholzgewinnung

Die Könige der Nutzholzgewinnung

Originaltitel
Die Könige der Nutzholzgewinnung
Regie
Matthias Keilich
Darsteller
Christian Steyer, Peter Sodann, Max Reschke, Barbara Philipp, Adina Pfeil, Steven Merting
Kinostart:
Deutschland, am 24.08.2006 bei Neue Visionen Filmverleih
Genre
Komödie
Land
Deutschland
Jahr
2006
FSK
ab 6 Jahren
Länge
94 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
Krischan (Bjarne Mädel) kehrt nach zwölf Jahren in sein Heimatdorf Tanne im Ostharz zurück und stellt gleich alles auf den Kopf. Die Bewohner sind weder von seinem Erscheinen noch seiner verrückten Idee begeistert. Der Taugenichts will im Waldarebeiterdorf einen Holzfällerwettbewerb auf die Beine stellen. Mit seinem ausgefallenen Plan stößt er jedoch auch bei seinen Freunden Ronnie (Frank Auerbach) und Bert (Steven Merting) auf taube Ohren. Doch nichts kann Krischan davon abhalten, seine Idee umzusetzen und dem verschlafenen Dorf Leben einzuhauchen. Langsam erwachen die Bewohner aus ihrer Resignation und Ohnmacht.
Zentrales Thema in Matthias Keilichs zweiter Regiearbeit ist die Arbeitslosigkeit - ein nicht nur in Deutschland aktuelles und brisantes Thema. Der Regisseur stellt in seiner skurrilen Komödie ein paar provokante Thesen auf: "Es wird nie wieder Arbeit für alle geben. Arbeit ist mehr als Lohn - sie ist Lebensinhalt, Zukunft, Sicherheit und Identität. Wer trotz sprudelnder Gewinne seinen Mitarbeitern dies alles nimmt, ist bei weitem der größere Verbrecher, als der, der vielleicht bei seinen Arbeitslosenbezügen ein bisschen mogelt". Aber Keilich will aber nicht nur anklagen. Es liegt im nach eigener Aussage auch viel daran mit seinen Filmen den Menschen Hoffnung zu machen und sie mit einem Lächeln nach Hause zu schicken.
Peter Gaal, Filmreporter.de
Zentrales Thema in Matthias Keilichs zweiter Regiearbeit ist die Arbeitslosigkeit - ein nicht nur in Deutschland aktuelles und brisantes Thema. Der...
Neue Visionen
Die Könige der Nutzholzgewinnung
2022