Lucy
Piffl Medien
Lucy

Lucy

Originaltitel
Lucy
Genre
Drama, Romanze
Land /Jahr
Deutschland 2006
 
82 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
01.09.2006 ( Kino Deutschland | Kino Österreich ) bei Stadtkino Filmverleih
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsGalerieDVDs
Maggy (Kim Schnitzer) ist auf der Suche nach dem großen Glück. Das bedeutet für die 18-jährige, vieles besser zu machen als ihre Mutter Eva (Feo Aladag). Sie sehnt sich nach einem geordneten Familienleben, hat jedoch nur vage Vorstellungen wie das aussehen könnte. Familienglück und Idylle kennt sie nur aus dem Fernsehen. Mit ihrer Tochter Lucy (Polly Hauschild) wohnt sie immer noch bei der Mutter und muss ihr eigenes Erwachsen werden und die Kinderbetreuung balancieren. Als sie den 25-jähirgen Gordon (Gordon Schmidt) kennen lernt, hofft sie auf das große Glück und eine gemeinsame Zukunft. Doch Maggy muss feststellen, dass der Reifeprozess kompliziert ist. Ihre Rolle als Mutter und Frau zu finden, ist nicht so leicht wie sie es sich vorgestellt hat. Die Momente des Glücks sind kurz, in Maggy wächst die Erkenntnis, dass Glück flüchtig ist.
Henner Winckler setzt mit "Lucy" die Thematik seines Erstlings "Klassenfahrt" fort. Die Hauptfiguren Maggy und Gordon tauchen auch in diesem Drama wieder auf. Erneut beschäftigt sich der Regisseur mit Teenagern und der Schwierigkeit des Erwachsenwerdens. Diesmal steht das Leben einer erst 18-jährigen Mutter im Mittelpunkt. Um das Drama so nah wie möglich an der Realität zu halten, hat Winckler im Vorfeld der Dreharbeiten junge Mütter interviewt.
Peter Gaal, Filmreporter.de
Galerie: Lucy
Henner Winckler setzt mit "Lucy" die Thematik seines Erstlings "Klassenfahrt" fort. Die Hauptfiguren Maggy und Gordon tauchen auch in diesem Drama wieder auf. Erneut beschäftigt...
Lucy
Piffl Medien
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsGalerieDVDs
2021