Hedy Lamarr - Secrets of a Hollywood Star
RealFiction
Hedy Lamarr - Secrets of a Hollywood Star

Hedy Lamarr - Secrets of a Hollywood Star

Originaltitel
Hedy Lamarr: Secrets of a Hollywood Star
Alternativ
Hedy Lamarr - The Secret Communication
Genre
Drama
Land /Jahr
Schweiz, Deutschland, Kanada 2005
 
85 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
07.09.2006 ( Kino Deutschland ) bei Real Fiction
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerDVDs
In Hollywood galt Hedy Lamarr als europäischer Prototyp einer schwarzhaarigen verführerisch-sündigen Frau. Die Hedwig Eva Maria Kiesler getaufte Wienerin spielte in über 25 Filmen mit und galt als Nachfolgerin von Größen wie Marlene Dietrich und Greta Garbo - auch wenn sie an deren schauspielerische Qualität nicht anknüpfen konnte. Aufsehen machte sie mit ihrem schauspielerischen Talent wirklich nicht. Die besten Rollen, so etwa die weibliche Hauptrolle in "Casablanca" an der Seite von Humphrey Bogart schlug sie Unklugerweise aus. Die Kleptomanin brachte sich dafür immer wieder mit Negativschlagzeilen in die Gazetten. Der Liebling von Studioboss Louis B. Mayer war eine Diva und sie genoss das Leben eines Toppstars in vollen Zügen! Der Mayer taufte sie "die schönste Frau des Jahrhunderts". Die Männer standen bei der Diva Schlange. Lamarr wird auch nach gesagt, sie soll zusammen mit dem Komponisten George Antheil eine patentierte Funkfernsteuerung für Torpedos erfunden haben. Diese Technik wird noch heute in der Mobilfunktechnik eingesetzt.
Fosco Dubini, Donatello Dubini und Barbara Obermaier versuchen mit "Hedy Lamarr - Secrets of a Hollywood Star" Licht in das geheimnisvolle und bewegte Leben der "schönsten Frau Hollywoods" zu bringen. Dabei heben sie besonders die Kontrolle der Studios über die Hollywood Diva hervor. Aber die Filmemacher zeigen auch wie Lamarr gekonnt ihre Reize und Schönheit einzusetzen wusste. Die größte Herausforderung war für die Regisseure die Fragmente ihrer Biografie zusammenzusetzen. Dazu reiste das Team nach Wien, Los Angeles, New York und Florida. Sie sprachen mit den wenigen noch lebenden Kollegen, Freunden dun Verehrern, die die Schauspielerin als Star und Privatperson kannten.
Peter Gaal, Filmreporter.de
Hedy Lamarr - Secrets of a Hollywood Star
galt in Hollywood als die Nachfolgerin von und . Filmmogul taufte die gebürtige Wienerin "die schönste Frau Hollywoods". Obwohl...
Hedy Lamarr - Secrets of a Hollywood Star
RealFiction
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerDVDs
2021