Zazie in der Métro
Al!ve AG
Zazie in der Métro

Zazie in der Metro

Originaltitel
Zazie dans le métro
Alternativ
Zazie (dt. DVD-Titel)
Genre
Komödie, Fantasy
Land /Jahr
Frankreich, Italien 1960
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
8,5 (2 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungFeatureDVDs
Geschichte über eine aufmüpfige Göre
Zazie (Catherine Demongeot) muss ein Wochenende bei ihrem Onkel Gabriel (Philippe Noiret) bleiben, weil ihre Mutter die Tage ungestört mit ihrem Liebhaber verbringen möchte. Zazie findet das gar nicht so schlimm, sie wollte doch immer schon mal in Paris mit der Métro fahren. Doch in Paris streiken die U-Bahnfahrer gerade - die Tore zur Métro bleiben geschlossen. Die Zehnjährige hält es nicht gerade mit dem Gehorsam und macht ihrem Onkel allerhand Scherereien.
Louis Malles Geschichte über die aufmüpfige Zazie basiert auf einer Erzählung von Raymond Queneau. Erneut nimmt das Thema des Streiks einen Platz in einem seiner Filme ein. Malle nutzt die Mittel der französischen Nouvelle Vague, um komödiantische Elemente zu integrieren. Aufnahmen im Zeitraffer ahmen im Film den schnellen Charakter der Buchvorlage nach.
Julia Stoll, Filmreporter.de
Catherine Demongeot in "Zazie in der Metro".
Retronews: Zazie im Wunderland
Nicht auf den Mund gefallen, die Kleine!
Ein junges, freches Mädchen macht die Straßen von Paris unsicher. Ihr größter Traum ist, mit der Metro zu fahren. Doch diese streikt gerade. Also begibt sich Zazie auf Erkundungstour. Sie beschimpft einen älteren Herrn als Lustmolch, rennt ihrem Onkel davon und bleibt den Erwachsenen niemals eine Antwort schuldig. Louis Malles neuester Film "Zazie in der Metro" ist eine erfrischende Komödie, die bei den Erwachsenen süße Erinnerungen an die Kindheit hervorruft.
Catherine Demongeot in "Zazie in der Metro".
..
Zazie in der Métro
Al!ve AG
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenMeinungFeatureDVDs
2021