Deutschland. Ein Sommermärchen - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Kinowelt

Deutschland. Ein Sommermärchen

OriginaltitelDeutschland. Ein Sommermärchen
GenreDokumentarfilm
Land & Jahr Deutschland 2006
FSK & Länge ab 0 Jahren • 108 min.
KinoDeutschland
AnbieterKinowelt Filmverleih
Kinostart05.10.2006
RegieSönke Wortmann
DarstellerBastian Schweinsteiger, Jürgen Klinsmann, Oliver Bierhoff, Matthias Sammer, Andreas Köpke, David Odonkor
Homepage https://http://www.deutschlandeinsomm...
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieKritikDVDsForumbewerten

Sönke Wortmann filmisches Fußzeichen beginnt mit der Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft auf die Weltmeisterschaft 2006. Dramaturgischer Höhepunkt ist das Großereignis mit seinen Nebengeräuschen im eigenen Land. Sönke Wortmann gestattet uns nachträglich einen Blick ins Innenleben der deutschen Elf. Mit seiner Handkamera begleitet er die Mannschaft und wird im Laufe der Zeit merklich zu einem festen Bestandteil des Teams. Die Starspieler bewegen sich ungezwungen, entfliehen nicht in die von Interviews hinlänglich bekannte Phrasenrhetorik. Der Regisseur macht den Zuschauer zu einem imaginären Mitglied der Mannschaft. Der Betrachter sitzt mit den Nationalspielern in der Umkleidekabine oder fährt im Mannschaftsbus zum Stadion. Eingefangen von Jürgen Klinsmanns Motivationskünsten wird man im nächsten Augenblick auf der Trainerbank Zeuge unvergesslicher Momente. Natürlich lüftet der Filmemacher endlich auch das Geheimnis um Jens Lehmanns Zettel vom Elfmeterkrimi gegen Argentinien.
Heinrich Heines Versepos "Deutschland. Ein Wintermärchen" von 1844 ist eine Anklagepoesie kurz vor Revolutionsausbruch. Der deutsche Regisseur Sönke Wortmann zeigt in seiner intimen Reportage eine deutsche Weltmeisterschaftsequipe der ebenfalls revolutionäre Kräfte nachgesagt werden. Vorbildcharakter hat dabei die Dokumentation "Les Yeux dans les Bleus" von Stéphane Meunier, die während der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich entstand. Zusammen mit seinem Kameramann Frank Griebe hat Wortmann die deutsche Elf zwei Jahre begleitet. Mit dem gezeigten Material werden Emotionen zurückgeholt und eine intime Nähe zur Mannschaft hergestellt. Es sind die Bilder eines Sommermärchens, an dessen Realisation nur die wenigsten geglaubt haben. Die Erinnerung an die Euphorie des Fußballfestes kehrt zurück. Der Sommer 2006 hat Deutschland in einem neuen Licht gezeigt und Wortmanns Arbeit verleiht der Nationalmannschaft ein Attribut, das ihr sportlich versagt blieb: weltmeisterlich!
Deutschland. Ein Sommermärchen

Bewertung abgeben

Bewertung
6,9
7,0 (Filmreporter)     
 (14 User)

Meinungen

Deutschland einig Fußballland

Die WM im eigenen Land war schon etwas besonderes. Die Stimmung großartig und ich hab mich noch nie so deutsch gefühlt wie im Sommer 2006. Und werde es wohl auch nicht wieder... mehr
05.11.2009 11:49 Uhr - Llewellyn (gelöscht)

deutschland. ein ´fussballmärchen

der film ist echt spitze! er ist ja ziemlich lang und jetz auch nicht warnsinnig spannend, aber langweilig ist er auch nicht. Er wurde halt sehr von kritikern gelobt. für alle... mehr
19.04.2007 16:40 Uhr - (=me=)

Alles klar bei euch!?

Habt ihr, liebe kritische User, nicht auch diese WM geliebt und mitgelebt? Dieser Film ist DIE Erinnerung an dieses große Fest und unsere Spieler haben es verdient! Man... mehr
10.04.2007 20:00 Uhr - Die_Henne

Trailer: 

Deutschland. Ein Sommermärchen

Die Geschichte eines Sommers. Millionen liegen sich vor Freude in den Armen. Gemeinsam wagen sie den Traum vom Weltmeistertitel. Sönke Wortmann dokumentiert...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Heinrich Heines Versepos "Deutschland. Ein Wintermärchen" von 1844 ist eine Anklagepoesie kurz vor Revolutionsausbruch. Regisseur Sönke Wortmann zeigt in seiner intimen... mehr
Deutschland. Ein Sommermärchen

Kritik:  Geschichte eines Sommers

"Jedem Ende wohnt ein Anfang inne". Das Zitat von Hermann Hesse kann als Grundprinzip in vielen Lebenslagen angewandt werden. Ob als...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieKritikDVDsForumbewerten
© 2018 Filmreporter.de