FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Departed - Unter Feinden

Originaltitel
The Departed
Alternativ
Infernal Affairs (Arbeitstitel)
Genre
Thriller, Action
 
USA 2006
 
155 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
07.12.2006 ( D | CH | A ) bei Warner Bros. Pictures
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,6 (17 User)
7,0 (Filmreporter)
Departed ? Unter Feinden (Kino) 2006
Warner Bros.

Matt Damon muss Bösewicht Jack Nicholson ertragen

Dem irischen Gangsterboss Frank Costello (Jack Nicholson) ist ein großer Coup gelungen. Er konnte seinen Vertrauten Colin Sullivan (Matt Damon) als Maulwurf in das Massachusetts State Police Department einschleusen. Gleichzeitig erhält der junge Heißsporn Billy Costigan (Leonardo DiCaprio) von State Police Captain Queenan (Martin Sheen) und Sergeant Dignam (Mark Wahlberg) einen gefährlichen Spezialauftrag. Er soll als Undercover-Agent in Costellos Verbrechersyndikat arbeiten.

Das Problem ist nur, dass Costigan zuvor mit seinem vorherigen Leben brechen muss. Nur Queenan und Dignam wissen von seinem Rollentausch. Im Laufe der Jahre arbeiten sich die beiden Maulwürfe immer höher in der Hierarchie. Die "Zwillingsbrüder" führen sich so gut, dass sie bald nicht mehr wissen, für welche Seite sie nun arbeiten. Dadurch verlieren sie ihre eigene Identität immer mehr aus den Augen. Bis Sullivan und Costigan sich schließlich im Nervenzerreissenden Showdown gegenüber stehen, müssen viele Polizisten und Verbrecher ihr Leben lassen.


Martin Scorseses Remake des Hong-Kong-Klassikers "Infernal Affairs" übernimmt einige Szenen und Dialoge des Originals eins zu eins. Die Handlung wurde allerdings nach Boston verlegt. In dem Großstadtsumpf sind Loyalität und Freundschaft zu Fremdwörtern verkommen. Von Anfang an schafft Scorsese eine Atmosphäre aus Ungewissheit und latenter Aggression. Diese Stimmung vereint sich in der Figur von Mafiaboss Costello. Im Gegensatz zum Original wurde diese um einige Facetten ausgebaut. Durch die neu hinzugefügte Vorgeschichte wird die Beziehung zwischen dem Gangster und seinem Ziehsohn Sullivan näher erläutert. Jack Nicholson spielt den irren Psychopathen in grandios diabolischer Art.

Die innere Zerrissenheit der beiden Polizisten ist Matt Damon und Leonardo DiCaprio förmlich ins Gesicht geschrieben. Das spannende Katz-und-Maus-Spiel zwischen Sullivan und Costigan verdichtet sich in ein blutiges und packendes Finale. Dazu kommt die dynamische Kameraarbeit von Michael Ballhaus. Er arbeitet bereits zum siebten Mal mit dem Regisseur zusammen. Durch die Überlänge und der unnötigen Dreiecksliebesgeschichte kommt der Thriller nicht an den intensiveren "Infernal Affairs" heran. "The Departed" bleibt jedoch ein eigenständiges Meisterwerk. Damit findet Scorsese nach den überkandidelten Ausstattungsfilmen "Gangs Of New York" und "Aviator" zur alten Klasse seiner harten und kompromisslosen Gangsterdramen im Stile von "Hexenkessel" oder "GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia" zurück.
Departed ? Unter Feinden (quer) 2006
Departed ? Unter Feinden (Kino) 2006
Dem irischen Gangsterboss Frank Costello (Jack Nicholson) ist ein großer Coup gelungen. Er konnte seinen Vertrauten Colin Sullivan (Matt Damon) als Maulwurf in das...  Clip starten

Martin Scorsese lässt im US-Remake "The Departed" Matt Damon und Leonardo DiCaprio gegeneinander antreten.
© 2020 Filmreporter.de