Happy Feet

Originaltitel
Happy Feet
Genre
Animation/Trickfilm
 
Australien/USA
 
108 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
30.11.2006 ( D | CH | A ) bei Warner Bros. Pictures
Regie
George Miller, Warren Coleman, Judy Morris
Darsteller
Carlos Alazraqui, Lombardo Boyar, Jeffrey Garcia, Johnny A. Sanchez, Robin Williams, Elijah Wood
Homepage
http://www.happyfeet-derfilm.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,5 (6 User)
Happy FeetWarner Bros
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerDVDsbewerten

Das Land der Kaiserpinguine liegt im Herzen der Antarktis. Die Federviecher singen für ihr Leben gern. Um den zugedachten Lebenspartner zu finden, muss jeder von ihnen einen ganz spezielles Lied singen. Der kleine Mumble ist ein schlechter Sänger, obwohl er der Sohn von Elvis und Norma-Jean ist. Dafür hat er eine andere Gabe. Mumble ist der beste Stepptänzer der ganzen Antarktis. In einer Welt voll singender Pinguine ist es nicht leicht, sich als Tänzer durchzusetzen!


Regisseur George Miller sorgte 1995 mit "Ein Schweinchen namens Babe" für Freude bei den Kindern. Auch in "Happy Feet" nimmt er sich wieder einem Außenseiter der Fauna-Welt an. Mit aufwendiger Technik inszeniert er das Trickfilm-Musical. Im amerikanischen Original leihen die Schauspielstars Elijah Wood, Nicole Kidman, Hugh Jackman und Robin Williams den Figuren ihre Stimmen.
Happy FeetWarner Bros
Happy Feet
Videoclip: Happy Feet
Es ist nicht einfach ein Kaiserpinguin zu sein. Das gilt vor allem für die Exemplare die nicht singen könne. Jeder Pinguin muss singen können, sonst kriegt er nämlich kein...  Clip starten
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerDVDsbewerten
2021