Buena Vista
Die Wilden Kerle 4

Die Wilden Kerle 4

Originaltitel
Die Wilden Kerle 4
Regie
Joachim Masannek
Darsteller
Jimi Blue Ochsenknecht, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Sarah Kim Gries, Nick Romeo Reimann, Marlon Wessel, Leon Wessel-Masannek
Kinostart:
Deutschland, am 01.02.2007 bei Buena Vista International (Germany)
Kinostart:
Österreich, am 01.02.2007 bei Buena Vista International (Austria)
Kinostart:
Schweiz, am 01.02.2007 bei Buena Vista International (Schweiz)
Genre
Familienfilm
Land
Deutschland
Jahr
2007
FSK
ab 0 Jahren
Länge
111 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.dwk4.de/
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (Filmreporter)
8,7 (44 User)
Vierter Teil der populären Teeniegeschichte
Nur ein Sieg trennt die wilden Kerle noch vom Freestyle-Soccer-Pokal. Um ihn zu gewinnen, müssen sie auf feindlichem Terrain gegen die "Wölfe von Ragnarök" antreten. Doch hinter den Wölfen scheint eine geheimnisvolle, weit größere Macht zu stehen. Nur andeutungsweise wird Leon (Jimi Blue Ochsenknecht), der Anführer der wilden Kerle von Oberwolf Erik (David Bode) über die rätselhafte Kraft aufgeklärt. Eines ist jedoch klar: es handelt sich um etwas, dass stärker ist, als alles andere. Bei dem entscheidenden Spiel in der Waldburg ist auch die mysteriöse Horizon (Anne Mühlmeier) von den Silberlichten als Zuschauerin mit von der Partie.

Schon bald entwickelt der wilde Marlon (Wilson Gonzalez Ochsenknecht) Gefühle für die grazile Schönheit. Ihre Anwesenheit verunsichert nicht nur ihn, sondern auch Vanessa (Sarah Kim Gries) lässt sich von den flüsternden Stimmen ihres Umfeldes beeinflussen. Die "Wilden Kerle" stehen vor der größten Herausforderung ihres Lebens.
Regisseur und Autor Joachim Masannek verfilmt natürlich auch den vierten Teil seiner Geschichte um die anarchische Fußballtruppe, den "Wilden Kerlen". Dabei ist innerhalb der einzelnen Werke eine Gedankenverbindende Entwicklung von Yves Roberts "Krieg der Knöpfe" bis hin zu George Millers "Mad Max" zu beobachten. Masannek kombiniert in dem aktuellen Beitrag mythologisierte Kampfhandlungen mit einer kriegerischen Fußballphilosophie. Es entsteht eine martialische Jugend-Geschichte, die sich mit Themen wie Freundschaft, Liebe und Siegeswillen auseinandersetzt.

Die schauspielerischen Leistungen der Protagonisten sind dabei als durchwachsen zu bewerten. Die Inszenierung verzichtet auf leichte kindliche Darstellungsformen zugunsten einer assoziativen Betonung der Ernsthaftigkeit des Erwachsenwerdens. "Die wilden Kerle 4" wird die Erwartungshaltung der Fans nicht enttäuschen. Wer an den ersten drei Teilen (1, 2, 3) Spaß gefunden hat, kommt auch diesmal wieder auf seine Kosten. Aus gut unterrichteten Kreisen ist zu vernehmen, dass der vierte noch nicht der letzte Teil der Saga sein wird. Kein Wunder bei dem durchschlagenden Erfolg der prominenten und wilden Fußballspieler...
Timo Buschkämper, Filmreporter.de
Videoclip: Die wilden Kerle 4
Ein wesentliches Element beim Fußball ist der Kampfeswillen. Der ist gefragt, als die "Wilden Kerle" zum entscheidenden Spiel gegen die "Wölfe von...
 
Das wildeste Fußballteam aller Zeiten stellt sich neuen Herausforderungen. Mit dabei sind wieder altbekannte Gesichter: Jimi Blue und Wilson...
Noch wilder, noch mehr Action, noch mehr Fußball! Das alles auf einem 400 Quadratmeter großem Fußballfeld. Die Fortsetzung der erfolgreichen Reihe...
Welches Geheimnis verbirgt sich hinter den "Wölfen von Ragnarök"? Es wird doch nicht etwa ein Mädchen sein, dass das Brüderband zwischen Marlon und...
Kicken war als Proll-Sport verschrien
Die Verfilmungen seiner Bücher um die Kinder-Fußballtruppe der...
Interviews: Zwischen den Welten
Sarah Kim Gries ist wild
Als Vanessa muss sich Sarah Kim Gries in "Die Wilden Kerle 4" in...
Wie wild sind Marlon und Leon?
In "Die Wilden Kerle 4" kriegen es Marlon Wessel und Leon...
Buena Vista
Die Wilden Kerle 4
2022