FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Falstaff

Originaltitel
Falstaff
Genre
Musical, Komödie
 
D 1979
 
126 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
01.04.2007 ( D ) bei Salzgeber & Co. Medien
 
 
Regie
Darsteller
Links
Falstaff""
Edition Salzgeber
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten

Der trink- und raufsüchtige Soldat Falstaff (Gabriel Bacquier) ist pleite und hat Ärger mit den Frauen. Eine in Aussicht gestellte Verabredung mit Alice (Karan Armstrong) bringt den dickleibigen Lebemann völlig durcheinander. Derweil droht Alice' Ehemann Ford (Richard Stilwell) vor Eifersucht zu platzen. Aufgrund einiger Turbulenzen und Verwirrspielchen findet sich Falstaff schließlich in der Themse wieder. Nur langsam durchschaut er das ganze Ausmaß der Maskerade.


Die lyrische Komödie von Arrigo Boito wurde nach "Die lustigen Weiber von Windsor" von William Shakespeare konzipiert. Die Musik zur gleichnamigen Oper stammt von Giuseppe Verdi. Die Uraufführung fand am 9. Februar 1893 im Mailänder Teatro alla Scala statt. Unter der Regie von Götz Friedrich geht Verdis letzte Oper eine Melange aus durchdachter Unterhaltung und musikalischem Genuss ein. Die komödiantischen Fähigkeiten des Baritons Gabriel Bacquier geben der Falstaff-Figur zu den Klängen der Wiener Philharmoniker tragikomische Züge.
Falstaff (quer)
Edition Salzgeber
Galerie: Falstaff
Unter der Regie von Götz Friedrich entfaltet die letzte Oper Giuseppe Verdis ihr musikalisches und unterhaltendes Repertoire.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
© 2020 Filmreporter.de