Rennschwein Rudi Rüssel 2 - 2007 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Rennschwein Rudi Rüssel 2

OriginaltitelRennschwein Rudi Rüssel 2
AlternativRennschwein Rudi Rüssel 2 - Rudi rennt wieder
GenreFamilienfilm
Land & Jahr Deutschland 2007
FSK & Länge ab 0 Jahren • 97 min.
KinoDeutschland
AnbieterWarner Bros. Pictures
Kinostart08.03.2007
RegiePeter Timm
DarstellerTom Hinterthan, Dieter Junck, Rudi Rüssel, Ludger Burmann, Maria Ehrich, Dorothea Walda
Homepage https://http://wwws.warnerbros.de/ren...
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerbewerten

Während eines Schulausfluges auf einen Bauernhof läuft dem neunjährigen Nickel (Maurice Teichert) das kleine Ferkel Rudi Rüssel hinterher. Gehetzt von der Hundemeute kann sich der rosa Flitzer gerade noch in die Arme seines jugendlichen Retters flüchten. Kurzerhand nimmt Nickel seinen tierischen Freund mit nach Hause. Nickels allein erziehender Vater Thomas (Sebastian Koch) ist zur Zeit auf Dienstreise und hat nach seiner Rückkehr ebenfalls eine besondere Überraschung für seinen Sohn. Als der Filius seinem Vater nämlich am Morgen nach dessen Rückkehr das Frühstück ans Bett bringen will, taucht unter der Bettdecke die attraktive Kinderärztin Anja (Sophie von Kessel) hervor - Papas neue Liebe. Doch als wenn der Schock für den Sohnemann nicht schon groß genug ist, hat sich auch gleich noch Anjas verzogene Tochter Feli (Sina Richardt) im Haus einquartiert. Noch weiß noch keiner der so gegründeten Patchworkfamielie von Nickels kleinem tierischem Geheimnis...
Nachdem Autor Uwe Timm Roman und Drehbuch für "Rennschwein Rudi Rüssel" 1995 schrieb, übernahm Peter Timm neben der Regie auch das Drehbuch der Fortsetzung. Da ein Schweineleben in menschlicher Gesellschaft nicht viel zählt, muss der Ururururururenkel des ersten tierischen Helden im zweiten Teil einspringen. Dabei zeigt sich die Inszenierung durchaus zeitgemäß. Eine zusammen gewürfelte Patchwork-Familie versucht sich miteinander zu arrangieren und spiegelt somit aktuelle Gesellschaftsformen wieder. Sebastian Koch ist in einer seiner wenigen humorvollen Rollen zu sehen und erfüllt seine Aufgabe souverän und handwerklich ausgewogen. Sophie von Kessel nimmt unterdessen überzeugend den verständnisvollen und warmherzigen Part der Inszenierung ein. Das trottelige Gangsterduo wird von Dominique Horwitz und Andreas Schmidt gegeben, die allerdings einer insgesamt zu konstruierten Geschichte nur wenig entgegenzusetzen haben. Das Werk harkt an einigen Stellen und hat einige fahrige Dialogen, spart aber nicht an albernen Einfällen.
Rennschwein Rudi Rüssel 2

Bewertung abgeben

Bewertung
8,3
4,0 (Filmreporter)     
 (3 User)

Meinungen

lustig

den zeiten teil habe ich noch nicht gesehen, will ich aba noch tun den ersten Teil habe ich in der schule gesehen war lustig gewesen
29.10.2007 13:36 Uhr - willi (gelöscht)

neue DVD

Habe heute mit meinen Kindern die neu gekaufte DVD gleich zweimal gesehen. Eine hübsche anspruchsvolle Familienkomödie, die den Kindern schon Spass gemacht hat. Für mich hat... mehr
28.10.2007 18:40 Uhr - Björn-Erik

Trailer: 

Rennschwein Rudi Rüssel 2

Das Rennschwein ist wieder da! Diesmal verursacht der rosa Flitzer eine Menge Aufregung in einer Patchwork-Familie, in der noch nicht alles harmoniert.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerbewerten
© 2018 Filmreporter.de