RealFiction
ŽIŽEK!

Žižek!

Originaltitel
Žižek!
Alternativ
Zizek! (Schreibweise)
Regie
Astra Taylor
Darsteller
Slavoj Zizek
Kinostart:
Deutschland, am 28.06.2007 bei Real Fiction
Genre
Dokumentarfilm
Land
USA, Kanada
Jahr
2005
Länge
71 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Dokumentation über den Philosoph Slavoj Zizek
Regisseurin Astra Taylor begleitete den slowenischen Philosophen und Kulturtheoretiker Slavoj Zizek von New York über Buenos Aires bis in seine Heimatstadt Ljubljana. Während dieser Reise enthüllt er dem Zuschauer die Zutaten seiner Arbeit. Diese besteht aus einem Mix Psychoanalyse von Jacques Lacan, einem verloren gegangenem Marxismus und der Kritik an der vorherrschenden Popkultur. Dabei scheut er sich nicht vor Selbstkritik. Auf kluge Art und Weise analysiert er sein Privatleben vor der Kamera und erzählt von seiner krisengeschüttelten Beziehung zu seinem eigenen, wachsenden Ruhm.
Der slowenische Philosoph und Kulturtheoretiker Slavoj Zizek schrieb über die Jahre dutzende Bücher, die sich mit einer ganz speziellen Gesellschaftskritik befassen. Regisseurin Astra Taylor wagt sich nun an eine Dokumentation, die sich mit der Person Slavoj Zizek auseinandersetzt. "Mich populär zu machen, ist vielleicht eine Taktik, um mich nicht ernst nehmen zu müssen", lautet das Kommentar des 58-jährigen im Film. Die Dokumentation zeigt unzensierte Interviewfassungen, sowie Originaldokumente und private wie auch öffentliche Auftritte. Seine Selbstironie kommt dabei ganz zur Geltung.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
RealFiction
ŽIŽEK!
2022