FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Der fliegende Holländer

Originaltitel
Der fliegende Holländer
Genre
Oper
 
Deutschland 1986
 
139 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
03.06.2007 (D) bei
Salzgeber & Co. Medien
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Der
Unitel / Dt. Grammophon
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Auf dem namenlosen Seemann, der fliegende Holländer (Simon Estes), liegt ein Fluch auf Ewigkeit. Er soll sich als ruheloser Geist durch die Weltmeere irren, bis er wahre selbstlose Liebe findet. Doch dazu hat er selten Gelegenheit, denn er darf nur alle sieben Jahre an Land. Senta (Lisbeth Balslev) ist ein norwegisches Mädchen, das in ihren Visionen davon träumt, den fliegenden Holländer von seinem Fluch zu erlösen. Ihr Vater Daland (Matti Salminen) und seine Seeleute treffen zufällig auf den Holländer. Als der geizige Daland von dessen Schicksal erfährt, will er an die Schätze des mysteriösen Unbekannten kommen. Deswegen verspricht er ihm seine eigene Tochter. Und das Mädchen fügt sich tatsächlich dem Wusch ihres Vaters. Sie fühlt sich angezogen von dem Holländer, obwohl Jäger Erik (Robert Schunk) ihr den Hof macht. Der Verdammte warnt sie vor den Folgen, wenn sie ihren Treuespruch nicht hält...


Richard Wagners "fliegender Holländer" hat eine lange Vorgeschichte. Die Sage des verdammten Seemanns wird seit dem 18. Jahrhundert an kalten Winterabenden erzählt. Wagner hat dem verdammten Schiff mit seiner Oper Unsterblichkeit verliehen. Am 2. Januar 1843 wird die Oper in Dresden uraufgeführt. Wegen dem mäßigen Erfolg wurde sie nach gerade mal vier Aufführungen bereits wieder abgesetzt. Harry Kupfers Inszenierung in Bayreuth hat dagegen einen legendären Status in der Musikgeschichte erlangt. 1986 hat Regisseur Brian Large ("Tosca") die Inszenierung für die Nachwelt auf Film konserviert. Sentas Gesangrolle wird von der dänischen Sopran-Sängerin Lisbeth Balslev, Bass-Bariton Simon Estes singt den Holländer und der finnische Bass-Bariton Matti Salminen gibt Daland. Der Emmy-Nominierte Tenor-Sänger Graham Clark schlüpft in die Rolle von Steuermann Daland.
Der fliegende Holländer
Unitel / Dt. Grammophon
Richard Wagners "fliegender Holländer" hat eine lange Vorgeschichte. Die Sage des verdammten Seemanns wird seit dem 18. Jahrhundert an kalten Winterabenden erzählt. Wagner hat...
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de