En la cama
Rialto
En la cama

En la cama

Originaltitel
En la cama
Genre
Komödie, Drama
Land /Jahr
Deutschland, Chile 2005
 
85 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
01.03.2007 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei Rialto Film AG
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerGalerienDVDs
Distanz und Nähe zwischen zwei Liebenden
Bruno (Gonzalo Valenzuela) und Daniela (Blanca Lewin) lernen sich auf einer Party kennen und landen schließlich im Bett des berühmt-berüchtigten Hotels Valdivia. Nach der ersten leidenschaftlichen Zusammenkunft erkundigen sie sich nach dem Namen ihres Gegenübers. Aus den anfangs zaghaften Gesprächsversuchen entwickelt sich mit der Zeit ein echtes Interesse am Leben des anderen. Bruno möchte im Ausland studieren. Seine langjährige Freundin will er deshalb sitzen lassen, da sich seiner Meinung nach eine Fernbeziehung nicht lohnt. Daniela hingegen eröffnet Bruno ihre bisherigen One Night Stands und missglückten Beziehungsversuche. Ihre oberflächliche Leidenschaft füreinander erhält durch ihre Gespräche bald eine tiefere Dimension - doch darauf sind Bruno und Daniela nicht vorbereitet. Als sich im Morgengrauen die Frage nach einem geplatzten Kondom stellt, wird das Paar von der Realität erbarmungslos eingeholt.
Ein Mann mit einer Frau in einem Hotelzimmer - eine lange Nacht. Die Kamera verharrt auf den sich liebenden Körpern und macht den Zuschauer zum Voyeur. Doch dem ist nicht so. Der chilenische Regisseur Matías Bize schafft auf subtile, gefühlvolle und einfache Art eine Liebesgeschichte der besonderen Art. Dabei geht er kein geringes Risiko ein. Die rund 85 Minuten Spielfilmlänge vergehen im Fluge - und das obwohl es mit dem Hotelzimmer nur einen einzigen Handlungsort gibt. Die Gesprächsfetzen sind aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen zu einem stimmigen Ganzen zusammengesetzt. So ändert sich auch die Sichtweise des Zuschauers. Er kann sich sowohl in die Haut der weiblichen, wie des männlichen Protagonisten hineinversetzen. Dabei fehlt es dem Ganzen nicht an einem Schuss Situationskomik. Fazit: Ein einfaches aber stimmungsvolles Meisterwerk über die Situation zweier Liebender in einem zweitklassigen Hotelzimmer, auf mehreren Festivals zu Recht mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
Videoclip: En la cama
En la cama .. 
Am 8. Dezember 2014 feierte Disneys "Into The Woods" in New York Weltpremiere. Auf dem roten Teppich glänzten die Hauptdarsteller Meryl Streep, Emily Blunt samt Ehemann John...
Die folgende Bildergalerie enthält die Charakterposter zu Disneys Märchenparodie. Zu sehen sind unter anderem Meryl Streep als böse Hexe, Emily Blunt als Bäckersfrau, Johnny...
Eduardo Noriega und Jonathan Demme fungierten bei der Übergabe des Premio Donostia an Meryl Streep als Laudatoren. Beide waren sichtlich überwältigt, als eine strahlende...
Im Jahr 2008 ging der Premio Donostia des Filmfests von San Sebastián an Antonio Banderas und Meryl Streep. Während Banderas den Preis bereits vor einer Woche entgegen nahm, war...
Zum Photocall der Modesatire "Der Teufel trägt Prada" präsentierten sich die Stars mit einem strahlenden Lächeln. Die 57-jährige Meryl Streep wirkte fast so frisch wie ihre 33...
En la cama
Rialto
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungTrailerGalerienDVDs
2021