FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Die Band von nebenan

Originaltitel
Bikur Hatizmoret
Alternativ
The Band's Visit (Festivaltitel)
 
Israel/Frankreich 2007
 
88 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
31.01.2008 ( D | CH | A ) bei Concorde Filmverleih
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
1,0 (1 User)
7,0 (Filmreporter)
Concorde
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten

Ruhiges Märchen über eine blaue Band in Israel

Ein ägyptisches Polizeiorchester soll in einem kleinen israelischen Dorf ihr Können zum Besten geben. Doch schon bei der Ankunft auf dem Flughafen läuft nicht alles wie geplant. Keiner ist da, um die Gruppe abzuholen. So machen sie sich alleine auf den Weg. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände stranden sie schließlich in einem verlassenen Dorf inmitten der israelischen Wüstenlandschaft. Riesige menschenleere Betonbauten prägen das Bild, das die Band rund um ihren Anführer Tewfiq (Sasson Gabai) sehen. Doch die Männer haben Glück. In der Restaurantbesitzerin Dina (Ronit Elkabetz) finden sie eine gute Seele. Sie teilt die Gruppe kurzerhand auf und verschafft jedem einen Schlafplatz. Die unfreiwilligen Gastfamilien finden die Männer in den blauen Anzügen grotesk. Es scheint, als würde sich nur Dina über die willkommene Abwechslung in ihrem öden Alltagsleben freuen.


Regisseur Eran Kolirin konnte für sein Spielfilmdebüt die erfahrene und beliebte israelische Schauspielerin Ronit Elkabetz gewinnen. Kolirin gelingt ein modernes Märchen, in dem er seine eigenen Kindheitserinnerungen und -eindrücke verarbeitet. Die Komik des Films ergibt sich aus dem Zusammenspiel sprachlicher Missverständnisse und einer ebenso bildhaften wie ironischen Kameraführung. Auch die Figurenzeichnungen gelingen dem auch für das Drehbuch verantwortliche Kolirin hervorragend. Neben der Situationskomik spart er nicht mit nachdenklichen Momenten. Einsame Töne aus der Klarinette sowie die innere und äußere Einsamkeit des Gruppenführers lassen das Publikum in sich gehen. Fazit: Kolirin schafft die Gratwanderung zwischen leichter Komödie und Melodram.
Die Band von nebenan
Concorde
Ein ägyptisches Polizeiorchester soll in einem kleinen israelischen Dorf ihr Können zum Besten geben. Doch schon bei der Ankunft auf dem Flughafen läuft nicht alles wie...  Clip starten

Regisseur Eran Kolirin konnte für sein Spielfilmdebüt die erfahrene und beliebte israelische Schauspielerin Ronit Elkabetz gewinnen. Kolirin gelingt ein modernes Märchen, in...
Eran
Interview mit Eran Kolirin: Eran Kolirin kein Missionar
Eran Kolirin gelang mit seinem Spielfilmdebüt "Die Band von nebenan" ein einfühlsames, modernes Märchen, mit schweigenden Charakteren....
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de