Kinowelt
Shine a light

Shine a light

The Rolling Stones in Concert
Originaltitel
Shine a Light
Regie
Martin Scorsese
Darsteller
Buddy Guy, Jack White, Christina Aguilera, Ron Wood, Hillary Rodham Clinton, Igor Cherkassky
Kinostart:
Deutschland, am 04.04.2008 bei Kinowelt Filmverleih
Kinostart:
Österreich, am 04.04.2008 bei Filmladen
Kinostart:
Schweiz, am 17.04.2008 bei Filmcoopi
Genre
Dokumentarfilm, Musical
Land
USA
Jahr
2007
FSK
ab 0 Jahren
Länge
120 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.shinealight.kinowelt.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Musikalisches Treffen zweier Kultur-Dinosaurier
Die Rolling Stones sind eine der größten Rockbands der Geschichte. Ihre Konzerte werden von Millionen Menschen besucht. Martin Scorsese hat sich für seinen Konzertfilm einen intimeren Rahmen ausgesucht. Er filmte einen Auftritt der Rocklegenden im New Yorker Beacon Theatre. Ruhig ging es deshalb trotzdem nicht zu. Hilary und Bill Clinton gehörten zu dem begeisterten Publikum, das Gastauftritte von Christina Aguilera, Jack White und Buddy Guy erlebte. Vor allem aber wollten sie einen sehen: Mick Jagger. Gemeinsam mit Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts performte die Musiklegende die großen Hits ihrer Bandgeschichte.
Nach der Musikerbiographie "Bob Dylan - No Direction Home" inszeniert Martin Scorsese erneut personifizierte Filmgeschichte. Umfangreiches Archivmaterial wurde gesichtet und gemeinsam mit Interviews in den Konzertfilm integriert. Ein sechzehnköpfiges Kamerateam hatte nur einen Abend für die Aufnahmen und lieferte dem Regisseur und bekennenden Stones-Fan Scorsese 150 Kilometer Film ab. Drei Oscargewinner waren unter den Kameraleuten, die neuesten verfügbaren Aufnahmemethoden wurden angewandt. Zu Gerangel um die richtige Art und Weise, den Film zu drehen, kam es zwischen Sänger Mick Jagger und Scorsese. Während Jagger lieber ein großes Event in Rio de Janeiro abgefilmt hätte, wo eine Million Menschen den Altrockern zujubelten, bestand der Regisseur auf dem kleinen Beacon Theatre. Im Gegenzug weigerte sich Jagger, eine Songliste für das Konzert herauszugeben. Erst Minuten vor dem Auftritt, erfuhr Scorsese, welche Songs er filmen würde.
André Weikard/Filmreporter.de
Videoclip: Shine a light
Martin Scorsese inszeniert die Rolling Stones. So setzt er seiner Kultband mit der Konzertdoku ein filmisches Denkmal! Viele seiner Filme hat er...
 
Galerie: Shine a light
Nach der Musikerbiographie "Bob Dylan - No Direction Home" inszeniert Martin Scorsese erneut personifizierte Filmgeschichte. Umfangreiches...
Martin Scorsese ist sichtlich gut gelaunt. Seine Hommage an die Rolling Stones, "Shine a light", feiert auf der Berlinale 2008 Premiere. Exklusive...
Im Jahr 1962 gründete sich die heute wahrscheinlich dienstälteste Rockband der Welt, die Rolling Stones. Noch immer lassen es sich die vier...
Interviews: Spaß beim Dreh
Nachwuchs: Mick, Keith, Charlie und Ron
Eine Musikdokumentation von Martin Scorsese eröffneten die 58...
Kinowelt
Shine a light
2022