FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Heinz Rühmann erzählt Märchen

Originaltitel
Heinz Rühmann erzählt Märchen
Genre
Märchen, Kinderfilm, Animation/Trickfilm
 
50 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Deutschland
Regie
Darsteller
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Heinz
Alive
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Heinz Rühmann sitzt im Studio. Sein Gesicht ist gealtert, aber der Blick strahlt Wärme und Sympathie aus. Die Stimme beruhigt und fesselt die Aufmerksamkeit seiner Zuhörer. In den Händen hält der beliebte Schauspieler ein blaues Buch. Das braucht er eigentlich nicht. Denn genau wie seine Zuschauer kennt er den Inhalt ganz gut. Es enthält die bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm, Hans Christian Andersens und Charles Perraults. Als er die Erzählung von "Dornröschen" ansetzt, zeichnet sich das Reich des glücklichen Elternpaares ab. Die Taufe der schönen Kleinen wird zu einem traurigen Ereignis, als die 13. Fee den 100-jährigen Schlaf ihr voraussagt. Wie es weitergeht, ist allseits bekannt. Kurze Einleitung ins nächste Märchen. "Rumpelstilzchen", "Der Froschkönig", "Hänsel und Grätel", "Der kleine Däumling" und "Das hässliche Entlein" werden kurz und pointiert wiedergegeben. Die Animationen von Harold Whitaker illustrieren die Abenteuer der Märchenhelden.


Regisseur Joy Batchelor hat sich einer schweren Aufgabe angenommen: die bekannten Märchen interessant und erfrischend zu erzählen. Die große Anzahl von Märchenverfilmungen macht es kompliziert, etwas Neues auf dem Gebiet zu präsentieren. Die Zusammenarbeit mit Heinz Rühmann ist trotzdem gelungen. Die Erzählungen fallen knapp aus, was einen zweifachen Effekt hat. Einerseits werden uns die gut bekannten Details und dadurch Langeweile erspart. Auf der anderen Seite werden die Texte leicht ironisiert, ohne die Grenzen des guten Humors zu sprengen. Aus diesem Grund sind Rühmanns Erzählungen durchaus auch für ein erwachsenes Publikum interessant. Die Animation ist nicht mit der von Disney zu vergleichen. Doch dies schadet dem Stoff nicht.
Heinz Rühmann erzählt Märchen
Alive
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de