Alive
Good Cop, Bad Cop

Good Cop, Bad Cop

Originaltitel
Bon Cop, Bad Cop
Regie
Erik Canuel
Darsteller
Amy Sobol, André Robitaille, Gilles Renaud, Rick Mercer, Sylvain Marcel, Pierre Lebeau
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
Thriller
Land
Kanada
Jahr
2006
Länge
90 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Ungleiches Polizisten-Duo jagt Serienkiller
Ein ungewöhnlicher Leichenfundort bringt die beiden Polizisten Martin Ward (Colm Feore) und David Bouchard (Patrick Huard) zusammen. Eine Leiche hängt über dem Schild, das die Grenze zwischen den kanadischen Provinzen Ontario und Quebec trennt. Der Oberkörper ist in Quebec, der Rest in Ontario, wer ist da zuständig? Keiner der Cops will den Fall, aber ihre Bosse verdonnern sie zwecks Steigerung des Etats zur Zusammenarbeit. Aufgrund der unterschiedlichen Arbeitsauffassungen gestaltet die sich allerdings recht schwierig. Ward ist der richtlinientreue Vorzeigepolizist mit Ambitionen zum Innendienst, Bouchard der anarchistische Draufgänger. Brenzlig wird die Situation, als der im Kofferraum eingesperrte Hauptverdächtige samt Auto in die Luft fliegt und es zudem nicht bei dem einen Mord bleibt.
Regisseur Erik Canuel thematisiert in seinem gelungenen Thriller die Folgen der Kolonialherrschaft. Kanada war zunächst eine französische Kolonie, die nach dem Sieg der Engländer im englisch-französischen Kolonialkrieg des 18. Jahrhunderts an Großbritannien überging. Seitdem teilt sich Kanada in das englischsprachige Ober-Kanada (Ontario) und das vorwiegend französischsprachige Unter-Kanada (Quebec). Damit verbunden sind kulturelle Unterschiede, die in "Good Cop, Bad Cop" durch die beiden Hauptfiguren verkörpert werden.
Ann-Catherin Karg/Filmreporter.de
Alive
Good Cop, Bad Cop
2022