Filmreporter-RSS
©Eros International
Om Shanti Om
OriginaltitelOm Shanti Om
GenreAction
Land & Jahr Indien 2007
FSK & Länge 168 min.
KinoDeutschland
AnbieterEros International
Kinostart06.03.2008
RegieFarah Khan
DarstellerLara Dutta, Aftab Shivdasani, Sanjay Dutt, Subhash Ghai, Govinda, Jeetendra
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerienDVDsbewerten

Farah Khan ist Garant für berührende Geschichten

Om Prakash Makhija (Shahrukh Khan) liebt Filme über alles und träumt davon, einmal ein richtiger Filmstar zu werden. Bis es soweit ist, arbeitet er als Statist bei unzähligen Filmen und wartet darauf, entdeckt zu werden. Unterstützung erhält er von seiner Mutter (Kiron Kher) und seinem besten Freund Pappu (Shreyas Talpade). Als er während Dreharbeiten der schönen Schauspielerin Shanti Priya (Deepika Padukone) das Leben rettet, ist es um ihn geschehen. Doch ein gemeinsames Glück ist ihnen nicht vorbestimmt. Nicht nur, dass seine Angebetete mit dem erfolgsüchtigen Produzenten Mukesh Mehra (Arjun Rampal) verheiratet ist, während eines Studiobrands kommt es auch noch zu Katastrophe, in der Ohm und Shanti ihr Leben verlieren. Om wird noch in derselben Nacht wiedergeboren - sein sehnlichster Wunsch scheint in Erfüllung gegangen zu sein. Er ist der Sohn eines erfolgreichen Filmstars und wird später selbst ein gefeierter Superstar. Langsam kommt auch die Erinnerung an sein vorheriges Leben zurück. Als er Mukesh wieder begegnet, setzt er alles auf eine Karte.
Der indische Streifen von Farah Khan hat alles, was man von einem Bollywood-Film erwartet. Prächtige Farben, viel Musik, Tanz und einer leichthändig erzählte Geschichte, wird in unterhaltsamen 162 Minuten, die man für "Om Shanti Om" einplanen sollte, zum Happy-End hingebaut. Er hat emotionale Elemente, könnte leicht in eine Romanze abgleiten, bringt durch die Actionszenen immer wieder frischen Wind hinein und erzählt doch eine dramatische Geschichte. Glanzpunkte der Inszenierung sind die beiden Hauptdarsteller Shahrukh Khan und Deepika Padukone. Doch es gibt auch eine Überraschung, die Khan für die Zuschauer bereit hält. Viele bekannte Stars aus den Indischen Filmen haben einen Kurzauftritt, der ein gelungener, brillanter Höhepunkt der Inszenierung ist, obwohl er nichts zur Geschichte beiträgt. Wer genau zu sehen ist, wird an dieser Stelle nicht verraten. Wer Bollywoodfilme liebt, sollte sich diesen Streifen nicht entgehen lassen und Fans von Shahrukh Khan erst recht nicht.
Galerien: Om Shanti Om
Der indische Streifen von Farah Khan hat alles, was man von einem Bollywood-Film erwartet. Prächtige Farben, viel Musik, Tanz und einer leichthändig erzählte Geschichte, wird... mehr
Bollywood hält Hof. Indiens Superstar Shahrukh Khan lies es sich nicht nehmen, seinen aktuellen Film auf der Berlinale vorzustellen. Wie gewohnt wird in "Om Shanti Om" viel... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerienDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de