FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Hilfe, meine Schwester kommt!

Originaltitel
Hilfe, meine Schwester kommt!
Alternativ
Letzte Chance für die Liebe (Arbeitstitel)
Genre
Familienfilm, Komödie
 
Deutschland/Österreich 2007
Medium
Kinofilm
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Hilfe, meine Schwester kommt!, Jule Ronstedt (Szene 13) 2008
Degeto Film GmbH

Heitere Familienkomödie mit Starbesetzung

Luisa Wagner (Jule Ronstedt) ist erfolgreiche Eventmanagerin. So ganz nebenbei managt sie aber auch noch ihre zwei Kinder Krista (Céci Chuh) und Jakob (Markus Krojer), den Haushalt, ihren Mann Michael (Michael Fitz) und ihren Vater (Charles Brauer). Als Luisas Zwillingsschwester Jenny (Ronstedt) auch noch auftaucht und kaum ein Finger rührt, platzt Luisa der Kragen. Spontan übernimmt sie die Rolle ihrer Schwester und tourt mit deren Theatergruppe durch Italien. Währenddessen versucht Jenny, Luisas Posten als Event- und Familienmanagerin auszufüllen, natürlich so unauffällig wie möglich. Die Situation spitzt sich zu, als sich Jenny in Luisas Chef (Markus Knüfken) verliebt. Für Luisa und ihrem Mann scheint dieser Rollentausch jedoch eine Möglichkeit zu sein, erneut zueinanderzufinden.


Jule Ronstedt in einer Doppelrolle: Als Luisa managt sie erfolgreich Familie und Beruf, als abenteuerliche Jenny tourt sie mit einer Theatergruppe durch Italien. In weiteren Rollen der heiteren Familienkomödie sind Markus Krojer ("Wer früher stirbt, ist länger tot"), Céci Chuh, Charles Brauer, Michael Fitz und Dieter Landuris zu sehen. Gedreht wurde im Sommer 2007 in München und am Starnberger See.
Hilfe, meine Schwester kommt!
Degeto Film GmbH
Michael
Interview mit Michael Fitz: Filme im Dialekt sind modisch
Jule Ronstedt und Michael Fitz sind alte Bekannte. Mitte der 1990er Jahre standen die beiden für die Vorabendserie "Aus heiterem Himmel"...
© 2020 Filmreporter.de