Filmreporter-RSS
©Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch

OriginaltitelHexe Lilli - Der Drache und das magische Buch
GenreKinderfilm
Land & Jahr Deutschland 2008
FSK & Länge ab 0 Jahren • 89 min.
KinoDeutschland
AnbieterThe Walt Disney Company (Germany)
Kinostart19.02.2009
RegieStefan Ruzowitzky
DarstellerAlina Freund, Antonia von Melville, Theo Trebs, Erwin Steinhauer, Erik Jan Rippmann, Dierk Prawdzik
Homepage http://www.hexelilli-der-film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewsDVDsbewerten

Farbenfrohes Abenteuer von Stefan Ruzowitzky

Schon seit langem will der böse Zauberer Hieronymus (Ingo Naujoks) das magische Hexenbuch der alten Hexe Surulunda (Pilar Bardem) in seinen Besitz bringen. Und beinahe hätte er es geschafft, wenn nicht Surulundas verfressener aber herzensguter Drache Hektor (Stimme: Michael Mittermeier) dies verhindert hätte. Aber Surulunda erkennt, dass es Zeit wird, eine Nachfolgerin zu suchen. Also begibt sich Hektor auf die Suche nach dieser und landet ausgerechnet in Lillis (Alina Freund) Kinderzimmer. Als das Mädchen das Hexenbuch entdeckt, beginnt sie sogleich mit dem Studium der Zauberei. Hektor hat alle Hände voll zu tun, um ihr zu erklären, dass Hexerei mit Verantwortung zu tun hat, und Lilli ihre neuen Kräfte nicht achtlos einsetzen darf. Doch da ist es beinahe schon zu spät. Denn Hieronymus ist Lilli schon auf der Spur und entwendet ihr das kostbare Hexenbuch. Sein Ziel ist, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Gelingt es Lilli, das magische Buch zurück zu erobern und eine gute Hexe zu werden?
Es ist schon seltsam, dass Stefan Ruzowitzky ausgerechnet einen Kinderfilm dreht. Der österreichische Drehbuchautor und Regisseur war für das KZ-Drama "Die Fälscher" verantwortlich, das 2007 und 2008 viele Preise abräumte und obendrein den Oscar für den besten fremdsprachigen Film erhielt. Nun verfilmt er die "Hexe Lilli"-Abenteuer des deutschen Kinderbuchautors Knister erstmals für die Kinoleinwand. Seine Begeisterung für dieses Genre ist nicht zuletzt durch seine zwei Töchter motiviert, die gerade im richtigen Alter für die Hexe-Lilli-Abenteuer sind. Damit diese nicht enttäuscht werden, suchte Ruzowitzky lange nach der richtigen Besetzung. In Alina Freund war diese schließlich gefunden. Für die Elfjährige ist "Hexe Lilli" erst der zweite Kinofilm, doch sie spielt die Nachwuchshexe mit Inbrunst und Überzeugung. So fällt es auch den Erwachsenen leicht, selbst an Magie und Zauberei zu glauben. "Hexe Lilli" ist dominiert von bunten, fast schrillen Farben, die dem Abenteuer die nötige kindliche Leichtigkeit verleihen. Dass der bayerische Comedian Michael Mittermeier den liebenswerten Drachen Hektor spricht, ist wohl ein Zuckerl für das erwachsene Publikum. Die Kinder freuen sich über seine ungeschickte aber herzensgute Art.

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch

Schon seit langem will der böse Zauberer Hieronymus (Ingo Naujoks) das magische Hexenbuch der alten Hexe Surulunda (Pilar Bardem) in seinen Besitz bringen....  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Dass er nach dem Oscar prämierten KZ-Drama "Die Fälscher" einen Kinderfilm dreht, hätte wohl niemand gedacht. Aber der Österreicher Stefan Ruzowitzky ließ sich von seinen... mehr

Interview:  "Batman ist doch ein Loser!"

Michael Mittermeier wagt sich als Synchronsprecher auf Neuland. In "Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch" spricht er den kleinen...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewsDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de