Filmreporter-RSS

Das Verhör

Originaltitel
Das Verhör
Genre
Drama
 
Deutschland 2006
 
70 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
24.04.2008 ( D ) bei adhoc Film
 
 
Regie
Rafael Kühn
Darsteller
Manfred Möck, Ahmed Mesgarha, Julia Richter, Richard Heinrich, Holger Hübner, Jean-Marc Birkholz
Homepage
http://Http://www.dasverhoer.de http://Http://www.dasverhoer.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Das Verhör (Kino) 2006adhoc Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Widerstand gegen die Willkür eines Individuums

In einem Zimmer abseits von Zeit und Raum findet ein Verhör statt. Der Arbeiter Johann Schönberg (Manfred Möck) ist sich keines Verbrechens bewusst, er war immer ein braver Bürger. Rafael Kühns Drama "Das Verhör" kreist um die Frage, wie in einer solchen Situation zugleich die Integrität und das eigene Leben bewahrt werden kann. Welcher Mittel darf sich ein Staat bedienen, um sich der äußeren und der inneren Bedrohung zu erwehren?


Rafael Kühns Politdrama entstand in einer ersten Fassung schon 1999. Zu sehen war es nur bei einigen wenigen Aufführungen in Dresden. Für die bundesweite Verwertung wurde das Projekt von der lokalen Produktionsfirma adhoc Film ohne staatliche Fördermittel erneut in Angriff genommen. In Form eines Kammerspiels diskutiert "Das Verhör" das Verhältnis zwischen Staat und Individuum. Was szenisch auf einen zwischenmenschlichen Konflikt komprimiert ist, entfaltet thematisch Grundsatzfragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Ein Film, der für Gesprächsstoff sorgen will.
Das Verhör (quer)adhoc Film
Galerie: Das Verhör
Rafael Kühns Politdrama entstand in einer ersten Fassung schon 1999. Zu sehen war es nur bei einigen wenigen Aufführungen in Dresden. Für die bundesweite Verwertung wurde das...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de