Filmreporter-RSS

Die Wilden Hühner und das Leben

Originaltitel
Die Wilden Hühner und das Leben
Alternativ
Die wilden Hühner 3; Die wilden Hühner auf Klassenfahrt
Genre
Komödie
 
Deutschland 2009
 
120 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
29.01.2009 ( D | CH | A ) bei Constantin Film
 
 
Regie
Vivian Naefe
Darsteller
Benno Fürmann, Constantin Hochkeppel, Vincent Redetzki, Doris Schade, Martin Kurz, Nicole Mercedes Müller
Homepage
http://huehner.film.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (2 User)
5,0 (Filmreporter)
Die wilden Hühner und das LebenConstantin Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten

Dritter Streich der verschworenen Mädchenfreunde

Sprotte (Michelle von Treuberg) und Fred (Jeremy Mockridge) feiern das zweijährige Bestehen ihrer Beziehung. Doch Fred will sich nicht mehr mit Händchenhalten vertrösten lassen, er drängt immer wieder auf das erste Mal. Es kommt zum Streit. Kurz darauf fahren sie gemeinsam auf Klassenreise. Mit an Bord sind natürlich auch die anderen Wilden Hühner Melanie (Sonja Gerhardt), Frieda (Lucie Hollmann), Wilma (Jette Hering) und Trude (Zsa Zsa Inci Bürkle). Jede von ihnen trägt ihr ganz persönliches Problem mit sich. So muss Melanie ihrem Freund Willi (Vincent Redetzki) endlich ein wohlgehütetes Geheimnis verraten, dass ihre Verbindung nachhaltig gefährdet. Die mitreisenden Lehrer Frau Rose (Jessica Schwarz) und Herr Grünbaum (Benno Fürmann) versuchen mit allen Mitteln den emotionalen Verwicklungen ihrer heftig pubertierenden Schüler Herr zu werden. Allerdings haben auch eigene Sorgen, genau wie Sprottes Mutter Lena (Veronica Ferres) - oder warum macht diese einen Schwangerschaftstest?


Nach "Die wilden Hühner" und die "Die wilden Hühner - und die Liebe" kommt mit "Die Wilden Hühner und das Leben" die dritte Adaption der beliebten Kinderbücher von Cornelia Funke in die Kinos. Wie in den beiden vorangegangenen Teilen übernimmt erneut Vivian Naefe die Regie. Sie inszeniert Geschichten aus dem Märchenland einer wohlbehüteten Jugend. Die befreundeten Mädchen, die sich bisher eher mit den harmlosen Stolpersteinen des Lebens konfrontiert sahen, müssen erkennen, dass sie langsam, aber unaufhaltsam erwachsen werden. Einhergehend mit dieser Entwicklung taucht unweigerlich die Frage nach dem Weiterbestand ihrer Freundschaft auf. Immer noch abgeschottet von der bösen Außenwelt setzen sie sich inmitten des idyllischen Schauplatzes mit ihrem emotionalen Innenleben auseinander. Das wirkt zuweilen kitschig, naiv und auf verklärende Art und Weise bieder. Renommierte Schauspieler wie Benno Fürmann und Jessica Schwarz wirken vor dieser Kulisse zudem komplett fehlbesetzt.
Die wilden Hühner und das LebenConstantin Film
Nach "Die wilden Hühner" und die "Die wilden Hühner - und die Liebe" kommt mit "Die Wilden Hühner und das Leben" die dritte Adaption der beliebten Kinderbücher von Cornelia...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de