FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Caótica Ana

Originaltitel
Caótica Ana
Genre
Komödie
 
Spanien 2007
 
116 min
Kinostart
27.11.2008 (D) bei
Prokino Filmverleih
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Caótica
Prokino Filmverleih
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenNewsGaleriebewerten

Julio Médem über Liebe, Kunst und Wiedergeburt

Die junge Künstlerin Ana (Manuela Vellés) haust mit ihrem Vater (Matthias Habich) in einer Höhle in Ibiza. Sie leben vom Erlös der jugendlich-naiven Bilder Anas, die das Mädchen auf einem der vielen Trödlermärkte der Insel verkauft. Dort entdeckt sie die französische Künstlermäzenin Justine (Charlotte Rampling). Diese muss Ana nicht lange überreden, mit nach Madrid zu kommen, um in Justines Künstlerkreis entsprechend gefördert zu werden. Im Chaos der spanischen Metropole erlebt Ana ihre erste Liebe und muss eine erste, schmerzhafte Trennung verarbeiten. Vor ihrem geistigen Inneren tauchen plötzlich Bilder auf, die sie sich nicht erklären kann. Erst im Laufe der Zeit erkennt sie, dass es Bilder ihrer früheren Ichs sind, dem Ana immer wieder kleine Besuche abstattet. Dies bleibt nicht ohne Folgen, denn die Anas ihrer Phantasie verbindet ein schreckliches Geheimnis.


In "Caótica Ana" bleibt der baskische Regisseur Julio Médem seinem Stil treu. Wie in seinen bisherigen Werken "Die Liebenden des Polarkreises", "Tierra" und "Lucía und der Sex" vermischt sich auch in "Caótica Ana" die Grenze zwischen Traum und Realität. Die Figuren verlieren sich, um sich später in anderer Form wiederzufinden. Die zentralen Themen sind auch hier Liebe, Leben und Tod. Neu ist, dass Médem ein internationales Schauspielensemble um sich schart. So ist die erst 20-jährige Spanierin Manuela Vellés erstmals auf der Leinwand zu sehen. Ihr zur Seite stehen die erfahrene Französin Charlotte Rampling und der Deutsche Matthias Habich. Médem zählt neben Pedro Almodóvar und Alejandro Amenábar zu den wichtigsten Vertretern des gegenwärtigen spanischen Kinos.
Caótica Ana
Prokino Filmverleih
Galerie: Caótica Ana
Regisseur Julio Médem bleibt auch in "Caótica Ana" seinen Grundsätzen treu. Seine Geschichte handelt von der Kraft der Liebe, dem Tod und dem Leben.
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenNewsGaleriebewerten
© 2019 Filmreporter.de