Filmreporter-RSS

Aufruhr im Damenstift

Originaltitel
Aufruhr im Damenstift
Genre
Drama
 
Deutschland 1941
 
82 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Regie
Friedrich Dammann
Darsteller
Emilie Giesrau, Marie Winkler, Lia Land, Marie Becker, Mizzi Wirt, Josefine Riegler
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Szene aus "Aufruhr im Damenstift"Filmwelt
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten

Adaption von Axel Breidahls gleichnamigen Stück

Die Bewohner des Damenstifts sind alte Damen, die ihre Tage schrullig und lebensfern in der abgeschotteten Umgebung verbringen. Nach dem Tod der Mutter soll die 17-jährige Kamma von Rüssing (Maria Landrock) ihre Jugend in dem verstaubten Gemäuer verbringen. Es kommt, wie es kommen muss: Die unterschiedlichen Lebensweisen von Jung und Alt prallen aufeinander, schon bald weicht alle Freude aus dem jungen Mädchen. Dies ändert sich, als ein junger Maler zu Restaurationsarbeiten in den Stift gerufen wird. Die Jugendlichen verlieben sich ineinander, in der Zuneigung zum Künstler sieht Kamma einen Ausweg aus ihrem tristen Leben. Bei Nacht und Nebel schleicht sie sich davon, um bei dem Mann ihrer Träume sein zu können, der sich aber alsbald als das Gegenteil erweist. Reumütig und schwanger kehrt die Geflohene zurück. Können die so harten, alten Damen sich dem Charme eines Neugeborenen entziehen?


Elisabeth
Feature mit Maria Landrock: Aufruhr im Damenstift
Was macht eine Komödie wahrhaft eindrucksvoll? Meistens der Umstand, dass hinter komischen Situationen stets der Ernst der Dinge zu...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de