Titanic
Heimatkunde

Heimatkunde

Originaltitel
Heimatkunde
Regie
SMAC
Darsteller
Martin Sonneborn, Peter Bieringer
Kinostart:
Deutschland, am 02.10.2008 bei barnsteiner-film
Genre
Dokumentarfilm
Land
Deutschland
Jahr
2008
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.heimatkunde-der-film.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDTrailerGaleriebewerten
Martin Sonneborn im Auftrag der Menschheit
Martin Sonneborn ist Parteivorsitzender von Die Partei (Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative). Rund ein Jahr vor der Bundestagswahl will sich der Satiriker und Journalist ein eigenes Bild von der Stimmung in Deutschland machen. Sein Ziel ist die Umwanderung Berlins, rund 250 Kilometer liegen vor ihm. Er will herausfinden, ob und was sich 18 Jahre nach dem Zusammenschluss Deutschlands verändert hat. Auf seiner Reise begegnet der satirische Politiker Gärtner, die den Glauben an die Menschheit verloren haben, Hausbesitzer, die einen Swimmingpool mit eiskaltem Wasser besitzen und Straßenbahnführer, für die der Wegfall der Mauer vor allem ein Problem für den Straßenbahnfahrplan bedeutete. Er begegnet Menschen, welche sich die Mauer sehnlichst zurück wünschen, und Westberliner, die Ostberliner an ihrer Nasenspitze erkennen. Welche Erkenntnis Sonneborn aus seiner Reise gewinnt, das verrät er am Ende seines Abenteuers.
Erklärtes Ziel der satirischen Dokumentation ist herauszufinden, ob und welches Leben im Zonenrandgebiet verblieben ist. Martin Sonneborns Reise beginnt zwischen Berlin und Potsdam, an der Glienicker Brücke. Er durchschwimmt jenes Gewässer, das früher Ost von West trennte. Das Filmteam, das aus Sonneborn selbst und dem Kameramann und Regisseur Andreas Coerper besteht, übernachtet in billigen Pensionen und Privatunterkünften. Aufgepeppt wird die filmische "Heimatkunde" von Zufallsbegegnungen und Interviews mit Bürgermeistern, arbeitslosen Straßenbahnführern und anderen Eingeborenen. Wie der Journalist bekennt, wurde "Heimatkunde" nur deshalb ein satirischer Dokumentarfilm, da es nicht seine Stärke sei, ernsthaft mit Menschen zu sprechen.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
Videoclip: Heimatkunde
Martin Sonneborn ist Parteivorsitzender von Die Partei (Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische...
 
Galerie: Heimatkunde
Erklärtes Ziel der Dokumentation "Heimatkunde" ist herauszufinden, ob und welches Leben im Zonenrandgebiet ist. Martin Sonneborns Fußmarsch rund um...
Titanic
Heimatkunde
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDTrailerGaleriebewerten
2021