Kinowelt
Kurzer Prozess - Righteous Kill

Kurzer Prozess - Righteous Kill

Originaltitel
Righteous Kill
Alternativ
Righteous Kill - Kurzer Prozess
Regie
Jon Avnet
Darsteller
Chris Cenatiempo, Robert De Niro, John Cenatiempo, Judy Del Giudice, Bryan Chatlien, Shalaya Patty Ford
Kinostart:
Deutschland, am 01.01.2009 bei Kinowelt Filmverleih
Kinostart:
Österreich, am 27.03.2009 bei Luna Film
Kinostart:
Schweiz, am 08.01.2009 bei Frenetic Films
Genre
Krimi, Mystery
Land
USA
Jahr
2008
FSK
ab 12 Jahren
Länge
97 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.kurzerprozess.kinowelt.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
4,5 (2 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGalerieFeaturebewerten
Charakterdrama mit Robert De Niro und Al Pacino
Turk (Robert De Niro) und Rooster (Al Pacino) üben seit fast 30 Jahren gemeinsam den Polizeidienst aus. Neben ihrer beruflichen Partnerschaft verbindet sie auch eine private Freundschaft. Über die Jahre haben sie sich kaum Fehltritte geleistet. Sie sind, was man aufrichtige Polizisten nennt, und in manchen Gegenden sind diese wahrlich selten. Von Korruption und Machtmissbrauch halten sie nichts. Nun werden sie aber mit einem Fall betraut, der sie zwingt, in den eigenen Reihen zu ermitteln. In New York geht nämlich ein Serienkiller um. Bei den Opfern handelt es sich ausschließlich um Verbrecher, die durch List und Tricks einer Gefängnisstrafe entgangen sind. Neben den Leichen werden stets die Tatwaffe und eine Karte mit einem Gedicht gefunden. Anfänglich sympathisieren Turk und Rooster mit dem Killer. Dann schalten sich mehrere Polizisten in die Untersuchungen ein und verdächtigen den hochdekorierten Turk als möglichen Serienkiller.
In "Der Pate 2" und "Heat" stand das Traumduo der letzten Jahrzehnte schon einmal gemeinsam vor der Kamera. Allerdings nur wenige Minuten. Endlich schaffte es Regisseur und Produzent Jon Avnet, Robert De Niro und Al Pacino erneut vor der Kamera zu vereinen. Regisseur und Produzent Jon Avnet brachte De Niro und Pacino gemeinsam vor die Kamera. Dieses Mal sind sie in den meisten Szenen gemeinsam zu sehen.

"Im Mittelpunkt des Films steht ein faszinierendes Charakterdrama, das auf einer 30-jährigen Freundschaft beruht. In diesem Drama beobachtet man genau genommen, wie sich die verschiedenen Schichten abschälen, bis nur noch der Kern der Charaktere da ist", beschreibt Regisseur Avnet seinen neuen Film. Wer erwartet, zwei zahnlose Altdarsteller zu sehen, die routiniert aber nicht inspiriert Polizisten und Gangster mimen, täuscht sich. Die spannende Geschichte scheint den beiden wie auf den Leib geschrieben.

Drehbuchautor Russell Gewirtz ("Inside Man") konnte sein Glück kaum fassen, dass sein zweites Drehbuch gleich mit zwei Oscarpreisträgern verfilmt wurde. Seine Dialoge sind so pointiert und scharf wie die psychologisch durchdachte Geschichte. Kleine Anspielungen, wie eine Einstellung, die Pacinos "Scarface - Toni, das Narbengesicht" zitiert, sind für die Fans gedacht. Die Schlusssequenz ist leider zu pathetisch geraten. Alles in allem ist "Kurzer Prozess - Righteous Kill" ein überraschend solider Thriller über Freundschaft und Schuld. Der deutsche Titel "Kurzer Prozess" hat inhaltlich nichts mit dem Film zutun. Die wörtliche Übersetzung des Originaltitels wäre passender gewesen.
Ulrich Blanché/Filmreporter.de
Die Polizisten Turk (Robert De Niro) und Rooster (Al Pacino) verbindet eine 30-jährige Freundschaft. Sie gehen zusammen durch dick und dünn und...
 
Jon Avnet gelang es, Al Pacino und Robert De Niro erneut vor der Kamera zu vereinen. In "Righteous Kill" kämpfen sie gegen einen Serienkiller, der...
Multitalent Robert de Niro
Er gilt als einer der besten US- Schauspieler der Gegenwart, hat...
Kinowelt
Kurzer Prozess - Righteous Kill
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGalerieFeaturebewerten
2021