FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Frozen River

Originaltitel
Frozen River
Genre
Krimi
 
USA 2008
 
97 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Deutschland
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (1 User)
Frozen
Lighthouse Home Entertainment
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten

Gefährlicher Schmuggel an Kanadas Grenzen

Ray Eddy (Melissa Leo) muss ausgerechnet an Weihnachten feststellen, dass sich ihr Mann aus dem Staub gemacht hat. Der spielsüchtige Gatte hat alle Ersparnisse und den Truck mitgenommen. Nun muss die zweifache Mutter ihre Söhne in dem Trailerpark im Staate New York alleine großziehen. Der Wohnwagenpark befindet sich an der Grenze zu Kanada, die von einem jetzt zugefrorenen Fluss markiert wird.

Eddy trifft auf die ebenfalls alleinerziehenden Lila (Michael O'Keefe), die ihren Lebensunterhalt mit dem Schmuggel illegaler Einwanderer verdient. In ihrer Not geht Eddy einen Deal ein und beteiligt sich an dem gefährlichen, aber einträglichen Geschäft. Anfangs sieht alles gut aus, denn das Eis ist dick genug um befahren zu werden und so verdienen beide viel Geld. Doch dann wird das Eis immer dünner. Jede Fahrt wird zu einem größeren Wagnis und auch die Polizei ist ihnen mittlerweile auf den Spuren.


Regie-Neuling Courtney Hunt und Hauptdarstellerin Melissa Leo ("Everybody's Fine") wurden 2009 für einen Oscar nominiert. Hunt schrieb das Drehbuch, nachdem sie selbst an der Grenze zu Kanada betroffene Frauen kennengelernt hat. Die Lebensumstände der Familien haben die Regisseurin bewegt. Daher wollte sie keinen Low-Budget-Film über den Schmuggel machen, sondern mehr über die Menschen erzählen, die sich von der Aussicht auf schnelles Geld zu dem kriminellen Treiben verführen ließen. In 24 Tagen wurde in Plattsburgh (New York State) bei Minusgraden gedreht.

Das Wetter war ein ständiger Unsicherheitsfaktor und verlangte von den größtenteils unerfahrenen Schauspielern viel ab. Die Mühen haben sich gelohnt. Hunts Krimi wurde auf mehreren Festivals gezeigt und mehrfach ausgezeichnet, unter anderem gewann die Produktion 2008 auf dem Sundance Film Festivals den Großen Preis der Jury.
Frozen River
Lighthouse Home Entertainment
Quentin Tarantino bezeichnete Courtney Hunts "Frozen River" als besten Thriller des Jahres. In San Sebastián 2008 stellte sich das Filmteam den Fragen der neugierigen...
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de