Paramount Pictures
Monsters vs. Aliens

Monsters vs. Aliens

Originaltitel
Monsters vs. Aliens
Genre
Animation/Trickfilm
Land /Jahr
USA 2009
Kinostart
02.04.2009
FSK & Länge
ab 6 Jahren 96 min.
Medium
Kinofilm
Regie
Rob Letterman, Conrad Vernon
Darsteller
Jimmy Kimmel, Stephen Colbert, Will Arnett, Rainn Wilson, Kiefer Sutherland, Reese Witherspoon
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
6,0 (1 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGalerieInterviewsFeaturebewerten
"Ich spiele gerne Komödien"
Ralf Moeller sucht neue Aufgaben
Zum Interview kommt ein gut gelaunter Ralf Moeller zur Tür herein, der vor dem Interview auch zu einem Pläuschchen mit den Journalisten offen ist. Unterhaltsam und augenzwinkernd erzählt der ehemalige Mr. Universum von seiner neuen Aufgabe als Synchronsprecher in dem Animations-Blockbuster "Monsters vs. Aliens". Darin spricht er den machohaften wie gutmütigen Missing Link, eine Mischung aus Affe und Fisch. Abgesehen von den dicken Lippen erkenne er sich auch optisch in Missing Link, so der grinsende Moeller.
Die 15-Meter-Mutantin
Diana Amft schreit nicht
Diana Amft ist dem deutschen Fernsehzuschauer seit 2007 als Dr. Gretchen Haase in "Doctor's Diary - Männer sind die beste Medizin" bekannt geworden. Davor spielte sie in Teenager-Komödien wie "Mädchen Mädchen!". Die 34-Jährige ist mit ihrem ersten größeren Synchronauftrag momentan auf dem Weg zu neuen Ufern: Sie spricht die Hauptrolle der 15-Meter-Mutantin Susan in Dreamworks Animations-Abenteuer "Monsters vs. Aliens".
2022