Filmreporter-RSS

Drifter

Originaltitel
Drifter
Genre
Dokumentarfilm
 
Deutschland 2007
 
81 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
11.06.2009 ( D ) bei Salzgeber & Co. Medien
 
 
Regie
Sebastian Heidinger
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Drifter (Kino) 2007Salzgeber & Co. Medien
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Es gibt immer noch Kinder am Bahnhof Zoo

Sebastian Heidinger erzählt in seinem Debüt-Dokumentarfilm die Geschichte der 16-jährige Aileen, des 23-jährigen Angel und des 25-jährigen Daniel. Ihr Zuhause ist der Berliner Bahnhof Zoo und dessen Umgebung, ihr Lebensmittelpunkt das Geld, das sie tagtäglich für ihren Drogenkonsum beschaffen müssen. Ein regelmäßiges Dach über den Kopf haben sie nicht, schlafen können sie entweder bei Bekannten oder bei Freiern, die ihnen für ihre Dienste ein bisschen Geld geben. Aileen, Angel und Daniel haben zwar einen vagen Zukunftsplan, doch der lässt sich derzeit nicht realisieren. Sie haben Sehnsüchte und Wünsche, doch diese stehen hinter der Sucht und den Drogen.


In Deutschland gibt es rund 10.000 bis 50.000 Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben. Viele von ihnen sind gerade erst zehn Jahre alt oder noch jünger. "Diese Kinder und Jugendlichen weisen auf gesellschaftliche Zustände hin, die nicht durch Abschiebung oder Verdrängung zu lösen sind", so der Regisseur Sebastian Heidinger. An ihnen zeigen sich Krankheit, Konflikte, Spannungen und Auseinandersetzungen einer Gesellschaft, die vor allem im Gefüge der Familien und Generationen verursacht werden, so der Regisseur weiter. Heidinger nähert sich den heutigen Kindern vom Bahnhof Zoo behutsam an. Es gibt keine Interviews und kein Kommentar. Von Beginn an galt die Prämisse, einen erzählerischen Dokumentarfilm entstehen zu lassen. Das Produktionsteam wollte die Protagonisten und ihre Handlungen sprechen lassen. Mit Kameramann Henner Besuch verbrachte Heidinger mehrere Tage und Nächte an einschlägigen Orten, um den Alltag der sogenannten Bahnhofs-Kinder festzuhalten.
Drifter
Galerie: Drifter
In Deutschland gibt es rund 10.000 bis 50.000 Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben. Viele von ihnen sind gerade erst zehn Jahre alt oder noch jünger.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de