Filmreporter-RSS
©Central Film

Che - Revolución

OriginaltitelChe: Part One
AlternativCHE: The Argentine; Che, el argentino; Che 1. Teil: The Argentine; Che - The Argentine
GenreBiographie
Land & Jahr Frankreich/Spanien/USA 2008
FSK & Länge ab 12 Jahren • 126 min.
KinoDeutschland
AnbieterCentral Film
Kinostart11.06.2009
RegieSteven Soderbergh
DarstellerJulia Ormond, Benicio Del Toro, Pablo Guevara, Franklin Díaz, Armando Suárez Cobián, Rodrigo Santoro
Homepage http://www.che.centralfilm.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten

Ché Guevaras Lebenslauf vom Arzt bis zum Mythos

Eingebettet in ein Interview mit Journalistin Lisa Howard (Julia Ormond) und Szenen, in denen Ernesto 'Che' Guevara (Benicio Del Toro) 1964 als kubanischer Industrie und Handelsminister bei der Vollversammlung der Vereinten Nationen (UNO) zeigt, wird die Geschichte der kubanischen Revolution erzählt. Guevara, ein junger argentinischer Arzt, trifft den kubanischen Revolutionär Fidel Castro (Demián Bichir) bei einem Abendessen und schließt sich dessen Bewegung an. Mit einer kleinen Truppe von 80 Rebellen segelt Castro 1958 nach Kuba, um die Diktatur von Fulgencio Batista zu stürzen. Zunächst versorgt der Arzt die beim Kampf verwundeten Kameraden, doch bald erweist er sich auch als begnadeter Stratege. Schnell steigt er vom einfachen Guerillero zum Comandante auf. Die Gruppe macht sich auf den Marsch durch den Dschungel. Ziel ist die kubanische Hauptstadt Havanna. Guevara führt eine der Truppen an, auch wenn sein Asthma ihn beim Marschieren behindert. Bald hat Castro eine neue Strategie. Er will die Insel in zwei Teile teilen. Immer mehr Freiwillige schließen sich den revolutionären Truppen an und verstärken sie. Guevara wird zum Volksheld. Als zwei Deserteure ihre Funktion als Revolutionäre für ihre eigenen Zwecke missbrauchen, scheut er sich nicht, sie eigenhändig zu exekutieren. Nach einer Reihe von blutigen Kämpfen, gelingt den Rebellen bei Santa Clara ein wichtiger Sieg. Nun können die Revolutionäre endlich Havanna angreifen.
Wie so oft ist der Reiz des historischen Dramas zugleich auch sein Problem. Es liegt in der Natur des Spielfilms, dass er Realität verdichten, aber nicht abbilden kann. Nachdem man über zwei Stunden schöne Landschaftsaufnahmen und in ihrer Brutalität gedämpfte Kampfszenen gesehen hat, ist man versucht zu glauben, man hätte einer Geschichtsstunde zum Thema kubanische Revolution beigewohnt. Unterstützt wird dieser Eindruck von den sorgsam eingestreuten Zitaten Guevaras, welche auch nach dem Film noch Wirkung zeigen. Die Interviewszenen und die Szenen bei der UNO-Vollversammlung sind in schwarz-weiß gefilmt, während die zeitlich früheren Szenen während der kubanischen Revolution in Farbe gedreht wurden. Das unterstützt den Eindruck der Unmittelbarkeit der Kämpfe. Aber auch wenn man sieben Jahre recherchiert, historische Berater und ehemalige Kampfgenossen bemüht, bleibt am Ende ein Actionfilm. Das Drehbuch beruht auf den kubanischen Tagebüchern von Ernesto Guevara de la Serna, genannt Che. Demzufolge wird hauptsächlich Guevaras Perspektive eingenommen. Hauptdarsteller Benicio Del Toro spielt die Rolle des Revolutionsführers äußerst charismatisch. Dabei wirkt er so verführerisch, dass man nachvollziehen kann, wie aus Guevara eine Ikone werden konnte. Auch der mexikanische Schauspieler Demián Bichir steht als Fidel Castro dem Original in puncto Charisma in nichts nach.

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Trailer: 
Che - Guerrilla/Che - Revolución
Havanna März 1965: Nach der erfolgreichen kubanischen Revolution unter Fidel Castro (Demián Bichir) ist Ernesto 'Che' Guevara (Benicio Del Toro)...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Galerien:  Che - Revolucion
Wie so oft ist der Reiz des historischen Dramas zugleich auch sein Problem. Es liegt in der Natur des Spielfilms, dass er Realität verdichten, aber nicht abbilden kann. Nachdem... mehr
Die Revolution erobert Cannes. Benicio Del Toro glänzt in Steven Soderberghs 268-minütige Biografie "Guerrilla" als Ernesto 'Che' Guevara. Ob die hübschen Kolleginnen Franka... mehr
Nicht nur in Cannes war man auf die Premiere von Steven Soderberghs Epos "Guerrilla" über die kubanische Revolutionslegende Ernesto Che Guevara gespannt. Vor der... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de