Filmreporter-RSS

Jurassic Park

Originaltitel
Jurassic Park
Alternativ
Jurassic Park 3D
Genre
Abenteuer, Fantasy
 
USA 1993
 
126 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
02.09.1993 ( D | D | D | CH | A | A ) bei United International Pictures (UIP)
 
 
Regie
Steven Spielberg
Darsteller
Richard Attenborough, Jophery C. Brown, Brad M. Bucklin, Laura Burnett, Greg Burson, Dean Cundey
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
8,6 (10 User)
Jurassic Park (Szene) 1993Universal Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Erstmals wurden Dinosaurier glaubwürdig inszeniert

Milliardär John Hammond ("Richard Attenborough") hat sich einen lang ersehnten Traum erfüllt. Auf einer entlegenen Insel hat er einen Freizeitpark der ganz besonderen Art errichtet. Nicht Achterbahnen oder Wasserrutschen sind die Attraktion, sondern echte Dinosaurier. Aus dem Blut von seit Jahrmillionen in Bernstein eingeschlossenen Stechmücken hat Hammond das Erbgut der Steinzeitriesen extrahiert.

Modernste Gentechnik hat aus den Genen verschiedene Spezies erweckt. Vor Inbetriebnahme soll die Anlage von einer Gruppe von Spezialisten begutachtet werden. Unter ihnen das Dinosaurier begeisterte Paläontologenpärchen Dr. Grant ("Sam Neill") und Dr. Sattler ("Laura Dern") sowie der eigenwillige Mathematiker Dr. Malcolm ("Jeff Goldblum"). Doch bei der Besichtigung kommt es zum Ausfall des Sicherheitssystems, die überraschten Besucher müssen sich plötzlich den Angriffen von T-Rex und Co. erwehren.


"Jurassic Park" schlug an den Kinokassen 1993 wie eine Bombe ein und wurde zu einem der populärsten Filme aller Zeiten. Allein in Deutschland lockte der Dinothriller fast zehn Millionen Zuschauer in die Kinos. Der Film löste eine regelrechte Dinomanie aus. Das Interesse für die Steinzeitriesen und die Möglichkeiten der Gentechnik stieg rasant an. Das nahm auch der Markt dankbar zur Kenntnis. Neben der perfekten Dramaturgie besticht "Jurassic Park" vor allem mit der perfekten Tricktechnik, mit der Spielberg die Saurier zum Leben erweckt hat. Gegenüber dem beeindruckenden T. Rex verblassen jedoch auch versierte Darsteller wie Sam Neill ("Das Piano"), Laura Dern ("Perfect World") oder Jeff Goldblum ("Die Fliege") - sie spielen nur wenig mehr als Nebenrollen.
Jurassic Park (querG) 1993Universal Pictures
Jurassic Park (Szene) 1993
Milliardär John Hammond ("Richard Attenborough") hat sich einen lang ersehnten Traum erfüllt. Auf einer entlegenen Insel hat er einen Freizeitpark der ganz besonderen Art...  Clip starten
Galerie: Jurassic Park
Zum ersten Mal in der Filmgeschichte werden Dinosaurier im Film glaubwürdig zum Leben erweckt. Dass dahinter Steven Spielberg steckt, verwundert nicht.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de