FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Sammys Abenteuer (3D)

Die Suche nach der geheimen Passage

Originaltitel
Sammy's avonturen: De geheime doorgang
Alternativ
Sammy's Adventures - 3D; Around the World in 50 Years 3D; Sammy's Adventures: The Secret Passage; Sammys Abenteuer 3D; Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage
Genre
Animation/Trickfilm
 
Belgien 2009
 
88 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
28.10.2010 ( D | D | D | CH | A ) bei Kinowelt Filmverleih
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (1 User)
6,0 (Filmreporter)
Sammys Abenteuer (Kino) 2010
Kinowelt Filmverleih

Animationsspaß in aufregender 3D-Unterwasserwelt

In den Weiten der Weltmeere kann man leicht die Orientierung verlieren. Das muss auch die kleine Meeresschildkröte Sammy (Matthias Schweighöfer) feststellen. Kurz nachdem das sanftmütige Kerlchen geschlüpft ist, rettet er seine Freundin Shelly (Lena Meyer-Landrut) vor einer gefährlichen Möwe. Gleich danach werden die beiden Meeresschildkröten voneinander getrennt. In der Hoffnung, Shelly wiederzufinden, begibt sich Sammy auf eine abenteuerliche Reise durch die Ozeane. Begleitet wird er dabei von seinem Artgenossen Ray (Axel Stein), der in jeder Situation den passenden Spruch parat hat.

Durch eine Verkettung unglücklicher Ereignisse verliert Sammy jedoch auch Ray aus den Augen und muss sich fortan alleine durchschlagen. Dabei trifft er auf allerlei merkwürdige Kreaturen, von denen einige besonders gefährlich sind. Am seltsamsten erscheinen Sammy ein paar merkwürdige Landbewohner, die auf zwei Beinen laufen und sich mit riesigen Apparaten auf dem Meer fortbewegen. Trotz all der spannenden Eindrücke, die Sammy auf seiner Reise sammelt, verliert er nie sein Ziel aus den Augen. Er will Shelly wiederfinden - koste es, was es wolle.


Mit "Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage" ist Ben Stassen ("Fly Me to the Moon 3D") ein durchweg kurzweiliges Animationsabenteuer gelungen. Die Charaktere sind allesamt so putzig, dass man sie von Anfang an ins Herz schließt. Besonders liebevoll ist Meeresschildkröte Sammy gezeichnet. Bei seiner Suche nach Freundin Shelly fiebert man angesichts der vielen Gefahren, die das Meer für ihn bereit hält, bis zum Ende mit. Trotz der leichtfüßigen Geschichte, die in erster Linie für das Kinderpublikum gedacht ist, gibt es auch einige nachdenklich stimmende Momente. Das gilt beispielsweise für die Szene, in der Sammy dabei zusehen muss, wie das Öl eines gekenterten Schiffes den Ozean verschmutzt.

Besonderes Lob gebührt den Animationskünstlern, die für die 3D-Effekte verantwortlich sind. Dank der gelungenen dreidimensionalen Bilder fühlt man sich fast so, als ob man selbst Teil der Unterwasserwelt wäre. Immer wieder scheinen bunte Fischschwärme der flachen Leinwand zu entfliehen und an uns vorbeizurauschen. Als eine Harpune den armen Sammy zu treffen droht und auf einmal in Richtung des Publikums fliegt, ist man als Zuschauer sogar kurz davor, sich zu ducken. So macht 3D-Animation wirklich Spaß!
Sammys Abenteuer
Kinowelt Filmverleih
Sammys Abenteuer (Kino) 2010
zu den Trailern: Sammys Abenteuer
"Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage" ist ein amüsantes Animationsabenteuer mit liebenswerten Figuren. Besonders gelungen sind die 3D-Effekte.   Clip starten

Galerie: Sammys Abenteuer
Nachdem die kleine Meeresschildkröte Sammy (Matthias Schweighöfer) von seiner Freundin Shelly (Lena Meyer-Landrut) getrennt wird, macht er sich auf die Suche nach seiner...
© 2020 Filmreporter.de