Concorde Filmverleih
Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen

Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen

Originaltitel
Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen
Genre
Drama
Land /Jahr
Deutschland 2009
Kinostart
2009
FSK
ab 12 Jahren
Länge
111 min.
Medium
Kinofilm
Kinostart Deutschland
am 24.09.2009 bei Concorde Filmverleih
Kinostart Österreich
am 25.09.2009 bei Filmladen
Kinostart Schweiz
am 10.12.2009 bei Filmcoopi
Regie
Margarethe von Trotta
Darsteller
Barbara Sukowa, Nicole Unger, Tristan Seith, Christoph Luser, Vera Lippisch, Mareile Blendl
Links
IMDB
Homepage
http://www.vision-derfilm.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGalerienInterviewsbewerten
Porträt einer starken Frau in schwierigen Zeiten
Im jungen Alter von acht Jahren wird Hildegard von Bingen (Barbara Sukowa) von ihren Eltern in die Obhut von Abt Kuno (Alexander Held) übergeben. Sie vertrauen ihr zehntes Kind nach altem Brauch der Kirche an und schicken sie ins Kloster Disibodenberg. Abt Kuno gibt das Mädchen der nur wenig älteren Jutta von Sponheim (Mareile Blendl) zur Aufsicht. Jutta wird in den folgenden Jahren trotz ihres jungen Alters Hildegards Ersatzmutter. Sie ist nicht nur für die theologische Ausbildung ihres Schützlings zuständig, sie weiht Hildegard auch in weltliches Wissen ein. Dazu gehören die Komposition und die Kräuterheilkunst. Mit dem Tode Juttas wird Hildegard von der mittlerweile zahlenmäßig angewachsenen Novizinnen-Schar zur geistlichen Oberin gewählt. Damit beginnt eine kritische Zeit auf Kloster Disibodenberg. Denn Hildegard fühlt sich berufen, ihre eigenen Wege zu gehen. Gegen den Widerstand ihres Abts gründet sie ein eigenes Frauenkloster. Den Befehl dazu soll ihr Gott in einer ihrer zahlreichen Visionen gegeben haben.
Margarethe von Trotta und Barbara Sukowa arbeiteten bereits bei mehreren Projekten zusammen. Für ihre Darstellung der Rosa Luxemburg in Trottas "Die Geduld der Rosa Luxemburg" erhielt Sukowa 1986 die Goldene Palme in Cannes. "Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen" ist die fünfte Zusammenarbeit der beiden Filmschaffenden. Sukowa war Trottas Wunschbesetzung für "Vision". Auch die restliche Besetzung ist prominent - Heino Ferch, Hannah Herzsprung und in einer kleinen Rolle Devid Striesow. Die schauspielerische Leistung ist wenig zu kritisieren. Auch die Kulissen des Klosters, die Stille und Dunkelheit dieses zurückgezogenen Lebens werden passend dargestellt. Hildegards Visionen sind bewusst hell und leuchtend inszeniert: Trotta bedient sich einer gängigen Lichtsetzung, um das Außergewöhnliche zu verdeutlichen. Auf diesen Visionen und ihrem Inhalt liegt der erzählerische Schwerpunkt der filmischen Biographie. Trotta ordnet einzelnen Szenen aus Hildegard von Bingens Leben aneinander, die einen Eindruck des vielschichtigen Charakters vermitteln sollen. Der Zuschauer erfährt je nach Wissenstand viel Neues zur titelgebenden Person. Was bei diesem Verfahren auf der Strecke bleibt, ist die Botschaft. Man stolpert hilflos von Szene zu Szene und hofft auf die erlösende Offenbarung, die alles in einen Zusammenhang rückt. Doch diese bleibt aus, wie jene des Publikums.
Karolina Zebrowski/Filmreporter.de
Im jungen Alter von acht Jahren wird Hildegard von Bingen (Barbara Sukowa) von ihren Eltern in die Obhut von Abt Kuno (Alexander Held) übergeben....
 
Margarethe von Trotta versucht mit ihrem neuen Werk, das bewegte Leben der Hildegard von Bingen nachzuzeichnen. Die Rolle der vielseitig...
Am 21. September 2009 erlebte München die Premiere zu "Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen". Zur Freude der Anwesenden erschien die in...
"Keine tief religiösen Erfahrungen gemacht"
Sie ist nicht oft in Deutschland. Ihre seltenen Gastspiele sind...
"Wo hat sie das mit dem Sex her?"
Hildegard von Bingen faszinierte schon immer Frauenbewegung,...
Heino Ferch geht ins Kloster
In Margarethe von Trottas "Vision - Aus dem Leben der Hildegard von...
Hannah Herzsprung: "die Tochter von..."
Hannah Herzsprung ist sich ihrer Bekanntheit in Deutschland...
Medium: DVD (Leihfassung)
Start: 15.04.2010
Medium: Blu-ray
Start: 03.02.2011
Medium: DVD
Start: 06.05.2010
Concorde Filmverleih
Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGalerienInterviewsbewerten
2021