Filmreporter-RSS

Crash Point Zero

Originaltitel
Crash Point Zero
Genre
Action, Abenteuer
 
USA 2000
 
89 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Regie
Jim Wynorski
Darsteller
Treat Williams, Kyle T. Heffner, Robert Covarrubias, Marc Vahanian, Lenny Juliano, George 'Buck' Flower
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Final Crash - Concorde in den TodNew City Releasing
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

B-Movie mit Versatzteilen aus anderen Filmen

Dr. Maurice Hunter (John Beck)und seine Tochter Nadia (Julie St. Claire) nehmen an einer Expedition teil. Das Objekt der Begierde ist eine sagenumwobene Kiste. Der verstorbene Forscher Nikola Tesla hat diese kurz nach ihrem Fund wieder vergraben. Die Teilnehmer der Expedition vermuten, dass die Kiste die Ursache für das mysteriöse Tunguska-Ereignis war, einer Explosion die 1908 in Sibirien eine riesige Fläche verwüstete. Nach dem Fund der Kiste stellt sich heraus, dass sie eine Bombe enthält. Die Gruppe bringt den explosiven Fund zu einem nahe gelegenem Flughafen, um sie von dort in die USA zu überführen. Das Flugzeug wird während jedoch von Terroristen entführt. Agenten des amerikanischen Auslandsnachrichtendienst CIA sollen die Terroristen bei der Landung des Flugzeugs unschädlich machen. Kann Agent Jason Ross (Treat Williams) das Schlimmste verhindern?


Hintergrund des Actionfilms ist das Tunguska-Ereignis, eine Explosion die 1908 große Gebiete in Sibirien verwüstet haben. Der Grund für die Explosion wurde bisher nicht zweifelsfrei geklärt. Als wahrscheinlichsten Grund vermuten Wissenschaftler den Einschlag eines Asteroiden oder eines Kometen. Für die Explosionen und andere Visual Effects wurden Szenen aus Actionstreifen benutzt. Regisseur Jim Wynorski nutze Sequenzen aus "Cliffhanger - Nur die Starken überleben", "Tödliche Weihnachten" und "Narrow Margin - Zwölf Stunden Angst". Das war notwendig, da die Produktion mit einem niedrigen Budget auskommen musste. Der moderne B-Movie wurde 2001 direkt auf Video veröffentlicht. In einer Nebenrolle ist der deutsche Schauspieler Hannes Jaenicke zu sehen.
Final Crash - Concorde in den TodNew City Releasing
Hintergrund des Actionfilms ist das Tunguska-Ereignis, eine Explosion die 1908 große Gebiete in Sibirien verwüstet haben. Der Grund für die Explosion wurde bisher nicht...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de