Filmreporter-RSS

Robin Hood

Originaltitel
Robin Hood
Alternativ
Untitled Robin Hood Adventure; Nottingham (Arbeitstitel)
Genre
Abenteuer
 
USA 2010
 
140 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
13.05.2010 ( D | CH | A ) bei Universal Pictures International (UPI)
 
 
Regie
Ridley Scott
Darsteller
Russell Crowe, Cate Blanchett, Max von Sydow, William Hurt, Mark Strong, Oscar Isaac
Homepage
http://www.robinhoodthemovie.com http://www.robin-hood-film.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (3 User)
Robin Hood (Kino) 2010UPI
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Russell Crowe mutiert zum legendären Robin Hood

Im späten zwölften Jahrhundert kehrt Sir Robin Longstride, Earl von Huntington (Russell Crowe), vom dritten Kreuzzug in seinen Heimatort zurück. An der Seite von König Richard I. kämpfte er gegen die Franzosen. Doch nun ist der König tot und das Leben in Nottingham ist alles andere als einfach. Die Bevölkerung leidet unter der Tyrannei des Sheriff von Nottingham (Matthew MacFadyen). Korruption und zu hohe Steuern lässt die Landbevölkerung verarmen. Mit Hilfe seiner Intelligenz und seinem Wissen über Kriegsführung, versammelt Sir Robin ein Handvoll Mitstreiter um sich. Sie sind einzig getrieben von dem Willen, für Gerechtigkeit einzutreten. Sir Robin will zudem die Zuneigung von Witwe Lady Marian (Cate Blanchett) zu gewinnen. Doch die zeigt sich zunächst skeptisch.


Für Russell Crowe und Ridley Scott ist "Robin Hood" bereits die fünfte Zusammenarbeit. Angefangen hat ihre berufliche Verbrüderung mit dem Kampfepos "Gladiator" im Jahr 2000. Dieses Mal hing ihre Kooperation allerdings an einem seidenen Faden. Als das Skript in Crowes Hände fiel, war er alles andere als angetan von der Vorlage. Zumal die erste Drehbuchfassung einen heroischen Sheriff von Nottingham unter seiner Führung vorsah.

Aber auch Scott, der bereits 2007 zum ersten Mal in Kontakt mit dem Stoff kam, gefiel diese Idee nicht. Drei Jahre wurde das Buch umgeschrieben, bis es allen Beteiligten zusagte. Bevor die Dreharbeiten schließlich beginnen konnten, musste sich Crowe einer Radikalkur unterziehen. Im Zuge der Dreharbeiten zu "Der Mann, der niemals lebte" legte der Australier nämlich ordentlich an Gewicht zu. Als Robin Hood musste er mit einem gestählten und durchtrainierten Körper am Set erscheinen. Daher sandte ihm das Produktionsstudio Universal einen Trainer der amerikanischen National Basketball Association (NBA), mit dem er fleißig trainierte.
Robin Hood (2010)
Russell Crowe, Robin Hood (Szene) 2010
Russell Crowe kämpft sich als Robin Hood durch die Wälder Notthingshams. Trotz der Wiederaufnahme des legendären Heldenstoffs bleibt die Geschichte gleich: Auch dieses Mal...  Clip starten
Russell Crowe kämpft sich als Robin Hood durch die Wälder Notthingshams. Trotz der Wiederaufnahme des legendären Heldenstoffs bleibt die Geschichte gleich: Auch dieses Mal...  Clip starten
Russell Crowe kämpft sich als Robin Hood durch die Wälder Notthingshams. Trotz der Wiederaufnahme des legendären Heldenstoffs bleibt die Geschichte gleich: Auch dieses Mal...  Clip starten
Es ist ein kleines Jubiläum, das Russell Crowe und Ridley Scott mit "Robin Hood" im Jahr 2010 begehen. Das Heldenepos ist seit "Gladiator" im Jahr 2000 ihre fünfte...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de