FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

The Unsaid

Originaltitel
The Unsaid
Alternativ
The Unsaid - Stumme Schreie (Video/DVD-Titel)
Genre
Thriller
 
Kanada/USA 2001
 
105 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
The Unsaid (Szene) 2001
mediacs AG
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Psycho-Thriller über Teenager-Depressionen

Der Psychologe Michael Hunter (Andy Garcia) ist glücklich verheiratet und hat zwei Kinder. Es könnte nicht besser laufen. Doch als die Eltern eines Tages von einer Schulaufführung ihrer Tochter zurückkommen, finden sie Kyle tot in der Garage. Selbstmord. Jahre später ist Michaels Ehe ein Trümmerhaufen, seinen Job hat er aufgegeben. Seit dem Vorfall mit seinem Sohn lebt Michael von Vorträgen an der Universität. Ex-Studentin Barbara Wagner (Teri Polo) bittet ihn schließlich um Hilfe. Er soll sich um Tommy (Vincent Kartheiser) kümmern, der als Kind mit ansehen musste, wie sein Vater (Sam Bottoms) seine Mutter (Sarah Deakins) erschlug. Heute befindet er sich in einem Heim für schwererziehbare Kinder. Die sich langsam anbahnende Beziehung zwischen Tommy und seiner Tochter Shelly, beobachtet der Psychologe allerdings mit Argwohn.


Fernsehregisseur Tom McLoughlin inszenierte den Psycho-Thriller "The Unsaid", der in einigen Ländern allerdings nur auf DVD erschien. Laut Kritikermeinung ist der Film konventionell, aber fesselnd und solide gedreht. Auch erzeuge er eine dichte Atmosphäre. Zudem werden Musik, Kameraarbeit und die Hauptdarsteller Andy Garcia, Linda Cardellini und Vincent Kartheiser gelobt. Im deutschen Sprachraum hat der Thriller unterschiedliche Titel. Als DVD erschien er mit dem Titel "Lass die Vergangenheit ruhen", im Fernsehen läuft er unter "Lautlose Schreie" oder "Stumme Schreie"..
The Unsaid
mediacs AG
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de