Kinowelt Filmverleih
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde

Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde

Originaltitel
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde
Alternativ
Ein Fall für Freunde - Wie alles begann
Regie
Jesper Møller, Tony Loeser
Darsteller
Benno Fürmann, Joachim Król, Christoph Maria Herbst, Katarina Witt, Maximiliane Häcke
Kinostart:
Deutschland, am 23.07.2009 bei Kinowelt Filmverleih
Kinostart:
Österreich, am 16.10.2009 bei Luna Film
Kinostart:
Schweiz, am 23.07.2009 bei Frenetic Films
Genre
Animation/Trickfilm
Land
Deutschland, Italien, Frankreich
Jahr
2009
FSK
ab 0 Jahren
Länge
77 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Filmische Parabel über Freundschaft und Vertrauen
Auf dem Bauernhof Mullewapp geht alles seinen geregelten Gang. Franz von Hahn (Christoph Maria Herbst) erteilt den kleinen Küken Unterricht, Schweinchen Waldemar (Joachim Król) nimmt ebenfalls am Unterricht und Henne Marilyn (Katarina Witt) verwandelt den Stall untertags in ein richtiges Partyzelt. Erst die Ankunft des großspurigen Schauspielers Johnny Mauser (Benno Fürmann) stört die Idylle, die von Franz von Hahn streng überwacht wird. Plötzlich dreht sich alles nur mehr um den kleinen Mäuserich. Und dieser genießt die Aufmerksamkeit, die ihm auf den Bühnen dieser Welt leider verwehrt bleibt. Doch dieses Detail muss er ja nicht jedem Bauernhofbewohner auf die Nase binden. Als Schäfchen Wolke (Maxie Häcke) spurlos verschwindet, ist die Hektik und Aufregung in Mullewapp groß. Eilig stellt Franz von Hahn ein Rettungstrupp zusammen, dem auch Johnny Mauser angehört. Dieser ist von der Idee gar nicht begeistert. Kleinlaut muss er zugeben, dass er gar kein großer Held ist. Erst als es ans Eingemachte geht und sich Mauser, Franz von Hahn und Waldemar dem bösen Maître Wolf stellen, um Wolke zu befreien, kann er seine Heldenqualitäten unter Beweis stellen.
Die beliebten Tierfiguren aus Helme Heines Mullewapp-Universum erobern mit ihrem ersten Kinofilm nun auch die Kinoleinwände. "Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde" erzählt die Entstehungsgeschichte einer lebenslangen Freundschaft zwischen drei Tieren, die in ihrem Charakter unterschiedlicher nicht sein könnten. Das Fahrrad bildet das verbindende Element, denn dieses kann nur zu dritt bedient werden. Fällt einer weg, so ist das Trio hilflos. Insofern ist der Kinderfilm eine Parabel für die Bedeutung von Freundschaft und Vertrauen, nicht nur gegenüber einem Freund, sondern auch zu sich selbst. Dem Produktionsteam gelang eine phantasiereiche und durchaus spannende Filmversion von Heines Literaturvorlagen. Die Aquarelltöne seiner Illustrationen wurden beibehalten, die Figuren sind weich gezeichnet, selbst den Bösen fehlen die typisch harten Gesichtszüge. Zugunsten der Geschichte entschied man sich, die Mullewapp-Welt menschenfrei zu gestalten. Die Tiere übernehmen ihre Rollen und fungieren unter anderem auch als Lehrer. Es ist eine heile Welt, die dem Publikum vorgespielt wird, in der zwar Neid und Boshaftigkeit durchaus vorkommen, doch mit Witz, Charme und Köpfchen sind auch diese Probleme lösbar. Kinder haben definitiv ihren Spaß an dem Trickfilmabenteuer.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
Die beliebten Tierfiguren aus Helme Heines Mullewapp-Universum erobern mit ihrem ersten Kinofilm nun auch die Kinoleinwände. "Mullewapp - Das große...
Hier finden Sie Bilder der Münchner Premiere von "Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde" mit den Regisseuren Jesper Møller und Tony...
Christoph Maria Herbst ein eitler Gockel?
Christoph Maria Herbst und seine Stimme sind aus dem deutschen...
Flucht in das Mullewapp-Universum
Tony Loeser und Jesper Møller haben eine genaue Vorstellung davon,...
Helme Heine liebt die Kreativität
Könnte er nicht kreativ tätig sein, würde er krank werden, vermutet...
Kinowelt Filmverleih
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde
2022