Filmreporter-RSS

Im nächsten Leben

Originaltitel
Im nächsten Leben
Alternativ
Vorwärts immer
Genre
Krimi
 
Deutschland 2008
 
82 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
28.05.2009 ( D ) bei Filmwelt Verleihagentur
 
 
Regie
Marco Mittelstaedt
Darsteller
Edgar Selge, Ralf Dittrich, Anja Schneider, Peter Schneider, Sebastian Stielke
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Im nächsten Leben (Kino) 2008Filmwelt Verleihagentur

Über Selbsttäuschung und Vergangenheitsbewältigung

Wolfgang Kerber (Edgar Selge) ist erfolgreicher Sportfotograf bei der staatlichen DDR-Nachrichtenagentur ADN. Er reist von Seoul nach Moskau über New York. Die Wende 1989 reist ihm allerdings den Boden unter den Füßen weg und der einst so angesehene und wohlsituierte Fotograf muss wieder bei Null anfangen. Ohne Frau und Job kann er bei einer Berliner Boulevardzeitung als Polizeireporter anfangen. Doch mit den antiquierten und unkonventionellen Arbeitsmethoden irritiert er seinen jüngeren Chef. Erst als ihm Tochter Margitta (Anja Schneider) von einem verschwundenen Mädchen an ihrer Schule erzählt, scheint Kerbers Schicksal wieder zum Glücklicheren wenden. Er wittert eine Sensationsstory mit Mord und verrohten Sitten. Fest entschlossen, den angeblichen Mord aufzuklären, wirft er seine journalistische Ethik und sämtliche Regeln über den Haufen. Es macht ihm nichts aus, Beweise, Fakten und Aussagen zu seinen Gunsten zu manipulieren. Doch dann findet er die Schülerin tatsächlich und beginnt, sich mit der Vergangenheit und der Gegenwart erstmals auseinander zu setzen.


Bereits in seinem Spielfilmdebüt "Jena Paradies" von 2004 beschäftigt sich Regisseur Marco Mittelstaedt mit der Wende. Sein Drama "Im nächsten Leben" lehnt er lose an die Biografie seines Vaters an, der Cheffotograf bei der DDR-Nachrichtenagentur ADN war, im Wendejahr 1989 den Job aufgab und Polizeireporter für Deutschlands größte Boulevardzeitung wurde. Vom damals 17-jährigen Marco wurde dieser Schritt missverstanden, mehr noch, er verurteilte seinen Vater für den angeblichen Vertrauensverlust gegenüber der DDR und seine Karrieresucht im Westen. Heute denke er differenzierter über den Frontenwechsel. "Wir stellen die Frage, ob Wolfgang Kerber ein Wendegewinner oder ein Wendeverlierer ist - und laden den Zuschauer herzlich dazu ein, über diese Frage mit uns nachzudenken", so Mittelstaedt junior.
Im nächsten Leben
Im nächsten Leben (Kino) 2008
Videoclip: Im nächsten Leben
Wolfgang Kerber (Edgar Selge) ist erfolgreicher Sportfotograf bei der staatlichen DDR-Nachrichtenagentur ADN. Er reist von Seoul nach Moskau über New York. Die Wende 1989 reist...  Clip starten
Bereits in seinem Spielfilmdebüt "Jena Paradies" von 2004 beschäftigt sich Regisseur Marco Mittelstaedt mit der Wende. Sein Drama "Im nächsten Leben" lehnt er lose an die...
Marco
Interview mit Marco Mittelstaedt: Vater und Sohn
Es gibt viele Geschichten, die erzählt werden wollen. Eine ist die Geschichte von Marco Mittelstaedts Vater. In der DDR als ADN-Fotograf...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de