Real Fiction Filme
Das Neuss Testament

Das Neuss Testament

Originaltitel
Das Neuss Testament
Alternativ
Das Neuss Testament
Genre
Dokumentarfilm
Land /Jahr
Deutschland 2009
 
72 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
30.04.2009 ( Kino Deutschland ) bei Real Fiction
Regie
Rüdiger Daniel, Vera Bogdahn
Darsteller
Johanna König, Inge Wolffberg, Wolfgang Wahl, Abi von Hasse, Ingrid van Bergen, Achim Strietzel
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
Clown, Schauspieler, Kabarettist: Wolfgang Neuss
Wolfgang Neuss war ein Unikum. Als 17-Jähriger schießt er sich an der russischen Front absichtlich den Zeigefinger ab. "Kunst statt Krieg! Das ist die Botschaft von meiner Hand", so Neuss, der als beständig Hasch rauchender Schauspieler, Spielverderber, Bundesfilmpreisträger und Spaßvogel in die deutsche Geschichte eingeht. Er will nicht im Krieg sein und verwandelt sich nach seiner Rückkehr von der Front zum populärsten Kabarettisten der prüden und reaktionären jungen BRD. Ende der 1960er Jahre wird er zum überzeugten Kommunisten. Drei Tage vor seinem Tod, am 2. Mai 1989, rief er von seinem Krebsleiden schwer gezeichnet Filmemacher Rüdiger Daniel in seine Berliner Wohnung. Dort entstand vor dessen Kamera ein Monolog, die den Kern der vorliegenden Dokumentation bildet.
Rüdiger Daniels Dokumentarfilm ist ein skurriles Selbstportrait, das auf jenem Monolog basiert, den Wolfgang Neuss nur drei Tage vor seinem Tod am 2. Mai 1989 in Daniels Kamera sprach. Der Regisseur befragte aber auch Zeitzeugen, die von gemeinsamen Momenten mit dem Kabarettisten berichten. Seine Schwester Eva kommt ebenso zu Wort, wie seine Geliebte Gisela Groenewold und Richard von Weizsäcker, der mit Neuss stets sympathisiert hat. Aber auch Neuss' Anwalt und sein Biograph erinnern sich an das "Ungeheuer von Loch Neuss", wie sich der vielseitig begabte Clown und Schauspieler immer gerne selbst bezeichnete. Daniels Film ist nicht nur eine lose Aneinanderreihung von Fakten und Erinnerungsfetzen, sondern zeigt Wolfgang Neuss pur, seine radikale Art zu leben; ob als Clown, als Schauspieler, als Kabarettist, ob als Haschrebell oder als Guru. Für diese Radikalität, für seinen Mut und für seinen Humor bewundere er ihn bis heute, so der Regisseur.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
Real Fiction Filme
Das Neuss Testament
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
2021