FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Thor 3D

Originaltitel
Thor
Alternativ
The Mighty Thor; Thor, God of Thunder
Genre
Action, Fantasy
 
D 2011
 
130 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
28.04.2011 ( D | D | D | D | D | D | D | CH | A ) bei Paramount Pictures
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
Thor
Paramount Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieKritikDVDsbewerten

Übel gelaunter Donnergott wird zum Superhelden

Im Götterreich Asgard ist Thor (Chris Hemsworth) einer der furchtlosesten und größten Krieger. Durch seine Arroganz und mangelnden Gehorsamkeit entfacht der Donnergott einen verheerenden Krieg, der unzählige Opfer fordern könnte. Zur Strafe verbannt ihn Vater Odin (Anthony Hopkins) auf die Erde. Dort trifft er auf die junge Wissenschaftlerin Jane Foster (Natalie Portman), die sich des zornigen Muskelprotzes annimmt.

Zunächst fällt es Thor schwer, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Erst allmählich entwickelt er Sympathie für die vermeintlich schwachen Menschen. Ohne es zu wollen, wird er durch seine Anwesenheit auf der Erde schon bald zur Gefahr für die gesamte Menschheit. Sein missgünstiger Stiefbruder Loki (Tom Hiddleston) will den Gott des Donners vernichten und macht die Erde zum Schauplatz seines tödlichen Feldzuges. Nur Thor kann die Welt der Menschen vor dem Untergang bewahren.


Kenneth Branagh kennt man als Schauspieler und Regisseur von Shakespeare-Adaptionen wie "Hamlet" und "Viel Lärm um nichts". Mit "Thor" nimmt er sich erstmals einer Comic-Verfilmung an. Der Protagonist seines Superheldenabenteuers stammt aus dem Hause Marvel. Der Comicverlag lieferte bereits zu Leinwandabenteuern wie Spider-Man, Iron Man, Hulk, Captain America, "X-Men" und "Daredevil" die Vorlage.

Thor erschien zum ersten Mal im Jahre 1962 in der 83. Ausgabe der Comic-Reihe "Journey into Mystery" und ist bis heute einer der bekanntesten Charaktere des Marvel-Universums. Autor Stan Lee wollte eine Figur erschaffen, die dem ebenfalls von ihm erdachten Hulk in einem Kampf ebenbürtig wäre. Daher kreierte er einen Helden, der im Gegensatz zu seinen üblichen Charakteren nicht menschlich ist. Lee ließ sich von der nordischen Mythologie inspirieren und entwickelte eine eigene Version des Donnergottes.

In den Comics gehört Thor neben anderen Kollegen wie Captain America und Iron Man zu den Avengers, einer Truppe von Superhelden, die gemeinsam die Erde beschützen. Wie bereits nach dem Abspann von "Iron Man 2" angedeutet wird, kommt es auch auf der Leinwand zu diesem Zusammenschluss. Nach "Thor" wird Chris Hemsworth unter der Regie von Joss Whedon, mit dem der Darsteller bereits beim Horrorfilm "The Cabin in the Woods" zusammengearbeitet hat, auch in "The Avengers (3D)" den Donnergott spielen. Neben ihm werden Robert Downey Jr. als Iron Man, Chris Evans als Captain America, Scarlett Johansson als Black Widow und Samuel L. Jackson als Nick Fury zu sehen sein.
Thor 3D (quer) 2011
Paramount Pictures
Thor 3D (Kino) 2011
Trailer: Thor 3D
Wegen seiner Arroganz und seinem Ungehorsam wird Donnergott Thor (Chris Hemsworth) von seinem Vater Odin (Anthony Hopkins) auf die Erde verbannt. Trotz seiner notorisch...  Clip starten

Galerie: Thor 3D
Joss
Kritik mit Tom Hiddleston: Joss Whedons Avengers
Wir sind nicht allein. In der schwarzen Leere des Weltalls lauern unheimliche Wesen, die nur eines im Sinn haben: Unterwerfung. Bereits...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieKritikDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de