FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Wozzeck

Originaltitel
Wozzeck
Alternativ
Der Fall Wozzeck
Genre
Drama
 
Deutschland 1947
 
94 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
17.12.1947 ( D ) bei DEFA
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Neue Film Welt, 1947, 1.Jhg. 2.Heft, S.19 Wozzeck, Rotraud Richter, Kurt Meisel (retro)Neue Filmwelt
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeaturesDVDsbewerten

Erstverfilmung von Georg Büchners Weltroman

Das Drama beginnt in einem Anatomiesaal einer kleinen deutschen Universität. Auf dem Seziertisch liegt die Leiche eines Mannes namens Woyzeck, der gehängt wurde. Mit den Worten "Ein Mörder" präsentiert der Professor seinen Studenten die Leiche. "Ein Mensch", entgegnet der Student Büchner (Max Eckard) und erzählt die Geschichte des Toten. Woyzeck (Kurt Meisel) war ein Außenseiter. Seine Liebe zur Magd Marie (Helga Zülch) war alles, was er hatte. Nachdem sie ihm ein Kind geboren hatte, versuchte er auf jede denkbare Weise, Geld zu verdienen, um beide zu ernähren. Als Soldat erträgt er die Schikanen des Hauptmanns. Beim Professor macht er gefährliche Ernährungsexperimente mit. Als Marie mit dem Tambourmajor (Richard Häussler) durchbrennt, läuft für den jungen Mann das Fass über und er tötet sie in rasender Eifersucht.


Neue Film Welt, 1947, 1.Jhg. 2.Heft, S.19 Wozzeck, Rotraud Richter, Kurt Meisel (quer)Neue Filmwelt
Neue
Feature mit Georg C. Klaren: Georg C. Klarens "Wozzeck"
Zum Start der neuen Defa-Saison Ende des Jahres wird Georg C. Klarens "Wozzeck"-Verfilmung uraufgeführt. Klaren hat dazu auch das...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeaturesDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de