Cinderella - 1997 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Walt Disney

Cinderella

OriginaltitelCinderella
GenreTV-Film, Musical
Land & Jahr USA 1997
FSK & Länge 88 min.
KinoDeutschland
RegieRobert Iscove
DarstellerBrandy Norwood, Brendali Staana, Melissa Hurley, Sergio Trujillo, Stacey Harper, Melanie A. Gage
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten

Remake des Aschenputtel-Musicals aus dem Jahr 1957

Die schöne und bescheidene Cinderella (Brandy Norwood) lebt gemeinsam mit ihrer bösen Stiefmutter (Bernadette Peters) und deren beiden herzlosen Töchtern und einem Dach. Diese können es nicht verschmerzen, dass Cinderella hübscher ist als sie und schikanieren sie, wo sie nur können. Oft ist das zierliche Mädchen total erschöpft, doch ihre Träume und ihre Lebensfreude können sie ihr nicht nehmen. Als eines Tages der König (Victor Garber) zu einem großen Fest lädt, auf dem der Prinz (Paolo Montalban) seine zukünftige Frau aussuchen soll, möchte auch Cinderella auf den Ball. Doch die Stiefmutter verpasst ihr soviel Arbeit, dass sie kaum ihr Kleid fertig bekommt. Als sie es dennoch schafft, zerreißen es ihre Stiefschwestern, da sie selbst den Prinzen heiraten möchten. Cinderella ist tieftraurig, bis eine gute Fee (Whitney Houston) kommt und sie ermutigt, ihre Träume zu verwirklichen.
Robert Iscoves "Cinderella" basiert auf dem Märchen Aschenputtel sowie dem gleichnamigen Fernsehmusical von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein aus dem Jahr 1957. Das Musical wurde erstmals am 31. März 1957 auf dem US-Sender CBS ausgestrahlt und diente Hauptdarstellerin Julie Andrews als Starvehikel. In den Jahren 1965 und 1997 fand "Cinderella" jeweils eine Neuauflage. Während die Version aus 1965 dem Original weitestgehend treu blieb, fügte Regisseur Iscove bei seiner Fassung 1997 auch Lieder aus anderen Musicals von Richard Rodgers zu. Von Anfang an stand Whitney Houston als Produzentin fest. Auch sollte sie die Hauptrolle übernehmen, doch mit ihren damals 33 Jahren entschied sie sich anders und nominierte die damals kommerziell erfolgreiche Sängerin Brandy Norwood für die Rolle. Houston hingegen ließ sich überreden, eine kleine Rolle als gute Fee zu spielen. Robert Iscoves "Cinderella" wurde für mehrere Emmys nominiert, konnte den begehrten Fernsehpreis jedoch nur einmal mit nach Hause nehmen.
Cinderella

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten
© 2019 Filmreporter.de