Resident Evil: Afterlife 3D - 2010 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Constantin Film

Resident Evil: Afterlife 3D

OriginaltitelResident Evil: Afterlife
AlternativResident Evil - Afterlife 3D
GenreHorror, Thriller
Land & Jahr Großbritannien/Deutschland/USA 2010
FSK & Länge ab 12 Jahren • 119 min.
KinoDeutschland
AnbieterConstantin Film
Kinostart16.09.2010
RegiePaul W.S. Anderson
DarstellerMark Casimir Dyniewicz, Evin Michaels, Hiromi Okuyama, Takato Yamashita, Mika Nakashima, Shin Kawai
Homepage http://www.residentevil-movie.com
http://www.residentevil.film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Milla Jovovich macht erneut Jagd auf die Untoten

Die skrupellose Umbrella Corporation hat es geschafft. Fast die gesamte Menschheit ist mit ihrem außer Kontrolle geratenen Virus infiziert. Die Folge ist, dass sich die Infizierten sich in blutrünstige Untote verwandelten. Alice (Milla Jovovich) will den mächtigen Konzern endgültig zerschlagen, doch dafür braucht sie Hilfe. Auf der Suche nach weiteren Überlebenden begibt sie sich nach Los Angeles. Dort hofft sie, die wahrscheinlich letzte Oase friedlicher Menschen vorzufinden. Doch weit gefehlt. Auch hier verwandeln tausende rasende Zombies das Land in eine Brachlandschaft. Außerdem gerät sie mit ihrer Gruppe in eine Falle. Der Kampf um Leben und Tod hat begonnen.
"Resident Evil: Afterlife 3D" ist bereits der vierte Teil der Zombie-Saga, die auf dem gleichnamigen Computerspiel basiert. Wie schon im ersten Teil \"Resident Evil" aus dem Jahr 2002 führt Paul W.S. Anderson Regie, Milla Jovovich spielt erneut die toughe Zombie-Jägerin. Einige Dinge haben sich im Verlauf der Jahre geändert. So ist "Afterlife" der erste Film der Reihe, der in 3D gedreht wurde. Außerdem verwendete Anderson das von James Cameron entwickelte Fusion Camera System. Damit verhalf der "Titanic"-Regisseur "Avatar - Aufbruch nach Pandora" zu seiner brillanten Optik. Zudem stand Anderson ein Budget von rund 60 Millionen US-Dollar zu Verfügung, so viel wie kein anderer, der bisherigen drei Teile.

Bewertung abgeben

Bewertung
4,5
 (2 User)

Meinungen

Die 3D Technik im vierten Resident Evil-Teil macht einiges her. Schon die Kampfszene zu Anfangs konnte dadurch actiongeladener gestaltet werden. Auch wenn die Story nicht so... mehr
22.09.2010 12:08 Uhr - isabel25

Trailer: 

Resident Evil: Afterlife 3D

Die Menschheit steht vor dem Kollaps. Die meisten wurden durch ein Virus der Umbrella Corporation in rasende Zombies verwandelt. Die wenigen Überlebenden...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Resident Evil: Afterlife 3D" ist bereits der vierte Teil der Zombie-Saga, die auf dem gleichnamigen Computerspiel basiert. Wie schon im ersten Teil "Resident Evil" aus dem Jahr... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de